Aktuelle News

Wirtschaftsnachrichten von OWC

No Picture

Merkel-Putin-Treffen: Rückkehr zur diplomatischen Normalität

BERLIN. Kanzlerin Angela Merkel hat am Samstag Russlands Staatspräsidenten Wladimir Putin zu Gesprächen auf Schloss Meseberg getroffen. Politische Beobachter sehen dies als eine Rückkehr zur diplomatischen Normalität. „Ich bin der Meinung, dass auch kontroverse Themen nur im und durch das Gespräch gelöst werden können“, sagte Bundeskanzlerin Merkel am Samstagabend. Putin bewertete die Gespräche als „sehr […]


No Picture

Wie kommen wir aus der Sanktions-Sackgasse heraus?

Die Wirtschaftssanktionen zwischen EU und Russland sind zur Routine geworden. Volkswirtschaftlich sind sie kontraproduktiv. Aus Deutschland bekannte Instrumente zur Streitschlichtung könnten Ideen für den Weg aus der Sackgasse geben.



No Picture

Nord Stream 2: Grünes Licht aus Russland

MOSKAU. Die Gesellschaft Nord Stream 2 AG hat den Startschuss für den Bau der gleichnamigen Ostseepipeline aus Russland erhalten. Eine Genehmigung aus Dänemark steht noch aus.


No Picture

Ungarn lehnt Software vom russischen Hersteller Kaspersky ab

BUDAPEST. Budapest hat die Behörden des Landes und staatliche Unternehmen angewiesen, keine Anti-Viren-Software des russischen Produzenten Kaspersky zu kaufen. Die Regierung begründete dies mit einem Beschluss des EU-Parlaments.


No Picture

Grafik der Woche: Rubel im freien Fall

Der Kurs des Rubels ist Anfang August auf ein Zwei-Jahres-Rekordtief gesunken, zuletzt lag er im April 2016 auf ähnlichem Niveau. Am 16. August stand der Wechselkurs des US-Dollars bei 1:67.


No Picture

Wetter drückt auf Ernte-Prognose in Russland

Das berichtet das Wirtschaftsblatt Wedomosti. „SovEcon“ rechnet aktuell mit 109,9 Millionen Tonnen und damit 3,5 Prozent weniger. Das Institut für Agrarmarktstudien (IKAR) und „ProZerno“ korrigierten ihre Prognose um einen Prozent auf 111,8 Millionen beziehungsweise 114 Millionen Tonnen nach unten.


No Picture

Neue US-Sanktionen wegen Skripal-Fall

WASHINGTON. Russland drohen neue US-Sanktionen wegen dem Skripal-Fall. Als Antwort will die russische Regierung ihre Einlagen in US-Staatsanleihen reduzieren.


No Picture

Rubel auf Zwei-Jahres-Rekordtief

MOSKAU. Die drohenden neuen US-Sanktionen drücken den Rubel auf den niedrigsten Wechselkurs seit 2016. Eine Antwort aus Moskau könnte diesen Kurs noch befeuern.