russland.RU berichtet in Wort und Bild aus Russland und über Russland. Ungebunden, unabhängig und überparteilich. Ohne Vorurteile und Stereotypen versucht russland.RU Hintergründe und Informationen zu liefern um Russland, die Russen und das Leben in Russland verständlicher zu machen. Da wo die großen Verlage und Medienanstalten aufhören fängt russland.RU an.



11-11-2004 Arafat
Patriarch Alexij II. kondoliert zum Ableben von Arafat
Der Patriarch von Moskau und ganz Russland Alexij II. hat an den Premierminister der Palästinensischen Autonomiebehörde, Ahmed Kurei, und den Sekretär des PLO-Exekutivkomitees, Mahmud Abbas, ein Kondolenzschreiben anlässlich des Todes des Palästinenserpräsidenten Jassir Arafat gerichtet.

„Jassir Arafat lebte und arbeitete unter den schweren Bedingungen der politischen Instabilität, die mitunter in blutige Konflikte hinüberwuchs. Dennoch erinnern wir uns daran, dass er als erster der arabischen Führer dem Appell, in Verhandlungen über Frieden im Heiligen Land zu treten, Folge geleistet und großen Beitrag zum Erfolg dieser Verhandlungen beigesteuert hatte", heißt es im Scheiben von Alexij II.

Die Tatsache, dass Arafat im Jahr 1994 der Nobel-Friedenspreis zuerkannt wurde, zeuge „von hoher Anerkennung dessen Beitrags zur Herstellung von Frieden in der Region durch die Weltgemeinschaft", betonte das Oberhaupt der Russisch-orthodoxen Kirche.

Das Haupt der Palästinensischen Nationalverwaltung „setzte sich im Laufe von mehreren Jahrzehnten für die nationalen Interessen des arabischen Volkes Palästinas ein", schrieb Alexij II. Der Patriarch bat den Premierminister der Palästinensischen Autonomie und den Sekretär des PLO-Exekutivkomitees, allen Angehörigen des Verstorbenen sein Beileid auszurichten. (RIA)