russland.RU berichtet in Wort und Bild aus Russland und über Russland. Ungebunden, unabhängig und überparteilich. Ohne Vorurteile und Stereotypen versucht russland.RU Hintergründe und Informationen zu liefern um Russland, die Russen und das Leben in Russland verständlicher zu machen. Da wo die großen Verlage und Medienanstalten aufhören fängt russland.RU an.



11-11-2004 Arafat
Lawrow: Russland wird sich um Gründung palästinensischen Staates bemühen
Russland wird alles Mögliche tun, um zur Gründung eines unabhängigen palästinensischen Staates beizutragen. Das schrieb der russische Außenminister Sergej Lawrow in das Kondolenzbuch für Yasser Arafat bei der palästinensischen Botschaft in Moskau.

„Yasser Arafat widmete sein ganzes Leben der Gründung eines palästinensischen Staates, der einen würdigen Platz unter anderen Ländern der Region und der Welt einnehmen würde. Als Mitglied des Nahostquartetts und ständiges Mitglied des UN-Sicherheitsrats wird Russland alles Mögliche tun, damit dieses Ziel umgesetzt wird", so Lawrow. „Das wird die beste Erinnerung und das beste Denkmal für Arafat sein."

„Wir trauern mit den Palästinensern", schrieb Russlands Außenminister ins Kondolenzbuch.

Bei der offiziellen Trauerzeremonie für Arafat wird Russland durch Parlamentspräsident Boris Gryslow und den stellvertretenden Außenminister Alexander Saltanow vertreten sein. Voraussichtlich ist auch der Chef der russischen Industrie- und Handelskammer, renommierter Orientalist und Russlands Ex-Premier Jewgeni Primakow mit dabei. Das sagte ein Sprecher der palästinensischen Botschaft in Russland gegenüber RIA Nowosti. Primakow hatte Arafat persönlich gekannt.

Die Abschiedszeremonie findet am Freitag in Kairo statt. (RIA)