russland.RU berichtet in Wort und Bild aus Russland und über Russland. Ungebunden, unabhängig und überparteilich. Ohne Vorurteile und Stereotypen versucht russland.RU Hintergründe und Informationen zu liefern um Russland, die Russen und das Leben in Russland verständlicher zu machen. Da wo die großen Verlage und Medienanstalten aufhören fängt russland.RU an.



12-11-2004 Arafat
In allen Moscheen in Russland werden Gedenkgebete für Jassir Arafat gesprochen
Am Freitag werden in allen russischen Moscheen Gedenkgebete für den am Vortage verstorbenen Leiter der Palästinensischen Autonomie, Jassir Arafat, gesprochen. Wie der RIA Nowosti im russischen Muftirat mitgeteilt wurde, werden die Muftis in ihren Freitagsgebeten unbedingt die Rolle Jassir Arafats im Kampf für die gerechte Sache seines Volkes und die Herstellung des Friedens in Palästina betonen.

„Jassir Arafat war ein großer Freund unseres Landes - nicht nur der Moslems, sondern auch der Vertreter anderer Konfessionen - gewesen und hatte Russland und seine Völker geachtet",
bei russland.RU
Schwerpunkt - Russland und Jassir Arafat
sagte der Mufti Scheich Rawil Gainutdin, Vorsitzender des russischen Muftirates, in einem RIA-Nowosti-Interview am Todestag des palästinensischen Spitzenvertreters.

Er erklärte auch, dass der russische Muftirat die „Bildung des palästinensischen Staates unterstützen wird, einer seiner Gründer Jassir Arafat gewesen war".

Der Mufti Gainutdin drückte sein Beileid dem Volk Palästinas aus und hob hervor, dass die „russischen Moslems um den Tod Jassir Arafats trauern". (RIA-Nowosti-Korrespondentin Olga Lipitsch)