Warning: mysql_query(): Access denied for user ''@'localhost' (using password: NO) in /homepages/23/d83882051/htdocs/russland/wp-content/plugins/wp-ticker/wp-ticker.php on line 241

Warning: mysql_query(): A link to the server could not be established in /homepages/23/d83882051/htdocs/russland/wp-content/plugins/wp-ticker/wp-ticker.php on line 241

Warning: mysql_field_type() expects parameter 1 to be resource, boolean given in /homepages/23/d83882051/htdocs/russland/wp-content/plugins/wp-ticker/wp-ticker.php on line 242

Warning: mysql_field_type() expects parameter 1 to be resource, boolean given in /homepages/23/d83882051/htdocs/russland/wp-content/plugins/wp-ticker/wp-ticker.php on line 243
Kategorie: Luft & Raumfahrt TV - russland.NEWS - russland.TV

Flugzeugabsturz: Video von der Absturzstelle [Video aus YouTube]

Einen sehr traurigen Zuschauerrekord bescherte dem russischen YouTube der gestrige Absturz einer russischen Passagiermaschine auf der Halbinsel Sinai.

Ein an sich sonst kommentarloses Video des russischen Staatssenders RT von der Absturzstelle katapultierte sich sofort auf Platz eins der meistgeschauten Videos des russischen YouTube mit über einer Million Zuschauern in 24 Stunden seit der Veröffentlichung. Hier zur Dokumentation des Geschehens auch bei uns:




Syrien: Russischer Jet trifft US-Drohne [Video]

Zu nicht ungefährlichen Begegnungen kommt es momentan im syrischen Luftraum.

Eine recht spektakuläre hat ein russischer Kampfjet-Pilot festgehalten: Sein Treffen mit einer vermutlich US-amerikanischen Drohne im Einsatz. Solche Originalaufnahme aus dem „Echtbetrieb“ sind besonders selten, da die Drohnen sonst neben Aufklärungsaufgaben eher die Rolle des „lautlosen Todes“ spielen. Ein Abkommen zwischen Russland und den USA soll laut einer russischen Zeitung das Zusammentreffen beider Mächte vor Ort jetzt koordinieren.




Russische Kampfjettypen über Syrien [Video]

Welche Kampfjets setzen die Russen bestätigt und welche nur nach westlichen Quellen in Syrien ein und welche Schlüsse lassen sich daraus ziehen?

Die russische Luftwaffe verfügt über traditionelle Arbeitstiere noch aus der Sowjetzeit mit Modernisierungen, wie dem Erdkampfflugzeug SU-25, ebenso wie aktuelle Neuentwicklungen der nachsowjetische Epoche. Aus beiden Bereichen finden sich Modelle in Syrien, was einiges über die militärische Bedeutung dieses Einsatzes aussagt. Nicht bestätigt sind jedoch deutsche und auf US-Quellen basierende Meldungen über den Einsatz von reinen Jagdflugzeugen, die nur in den ebenfalls in Syrien befindlichen NATO-Kampfjets einen möglichen Gegner hätten. Aber hier sehen sich Flugzeugtypen mit ganz verschiedenem Potential zum verwechseln ähnlich und Sichtungen sind oft nach der eigenen politischen Meinung interpretierbar.




Syrien: Luftkampfvideo als russischer YouTube-Hit [Video aus YouTube]

Sonst kennt man solche Filme eher aus US-Produktion, aber nun hat auch das russische Verteidigungsministerium auf seinem YouTube-Channel eine Draufsicht auf einen angegebenen „Präzisionsschlag“ aus der Luft veröffentlicht.

Und schon regnete es fast vier Millionen Zuschauer in wenigen Tagen, was sonst nicht einmal der lustigste Werbespot oder schlimmste Autounfall schafft. Hier also unser „Hit“ des Tages aus dem russischen YouTube:

 




Russische Coca-Cola-Gasrakete [Video aus YouTube]

Was kann man aus einer Flasche Coca Cola und etwas Propangas alles basteln?

Im Raketen-begeisterten Russland baut man daraus eine funktionsfähige Gasrakete. Was sonst? Aktuell ist dieses Video einer der größten Hits des russischen YouTube mit eineinhalb Millionen Zuschauern in nur 24 Stunden. Das könnte schon fast für die Jahres-TopTen reichen. Außerdem ist zwischen Kaliningrad und Kamtschatka ab sofort mit verstärktem Plastikflaschen-Luftverkehr zu rechnen.

Foto: Hans Haase, Creative Commons




Russische Kampfjets über Kalifornien [Video aus YouTube]

Auf einem namenlosen kleinen russischen YouTube-Channel gibt es ein „Sensationsvideo“, das in wenigen Tagen Hunderttausende begeisterte.

Wohl inspiriert von einer Reihe von Sichtungen russischen Militärs, nicht selten mit zweifelhafter Beweiskraft, handelt es sich um einen „Beweisfilm“ für den Überflug Kaliforniens durch russische Kampfjets vom Typ Suchoj Su-27. Dieses Sensationsvideo darf bei uns natürlich nicht fehlen. Seinen russischen Ursprung verrät es aber schonmal unfreiwillig dadurch, dass es aus der Dashcam-Perspektive gedreht wurde.




Russland: Saison der Billigflüge [Video]

Flugreisende nach Russland des Jahres 2015 könnten die Nutznießer der negativen Entwicklungen der Reisebranche 2014 sein.

Denn der Rubelsturz brachte auch eine starke Verbilligung der Tickets russischer Gesellschaften mit sich, die trotz zwischenzeitlicher Erholung noch nicht wieder aufgefressen wurde. Und während das Überangebot nach Moskau etwas ausgedünnt wurde, entstehen in die „Provinz“ momentan viele neue Verbindungen. russland.TV informiert über die aktuelle Entwicklung und erklärt, warum die Angst vor der Reise mit dem russischen Flieger bei großen Gesellschaften mittlerweile unnötig ist.




Donezk: Flughafen-Mondlandschaft von oben [Video aus YouTube]

Ein außergewöhnliches Bilddokument sind die Aufnahmen eines Überflugs durch eine unbemannten Aufklärungsdrohne der ukrainischen Regierungstruppen über den Flughafen Donezk.

Ins Netz gestellt wurde er von Ukrainern, die den Kampfeinsatz ihrer Armee unterstützen, was auch daran zu sehen ist, dass die Gegner am Flughafen als „russische Invasoren“ bezeichnet werden, der übliche Sprachgebrauch dort für die rebellischen Gegner. Aufgrund der Intention wurde auch der pathetische Soundtrack gewählt. Am Ende auch  Spendenaufrufe für ukrainische Einheiten, die wir ausdrücklich nicht unterstützen wollen, weil uns da doch ein paar zu viele Faschisten unter den Kämpfenden sind. Wir distanzieren uns deshalb vom Ende des Films ausdrücklich.

Dennoch ist der Film ein Dokument, was ein Krieg anrichten kann – es haben ja beim Flughafen auch nachweislich beide Seiten alles kaputt geschossen und beide Seiten brechen dort schon seit deren Vereinbarung die Waffenruhe – so dass von „zurückschießen“ nie die Rede sein kann. Aufgenommen wurde der Film vorgestern, am 15.1.2015.

Der Film gehört aktuell nicht nur in der Ukraine, sondern auch in Russland zu den meistgeschauten im Netz und hatte in den zwei Tagen seiner Existenz mittlerweile 1,4 Millionen Zuschauer. Wir nehmen ihn als Mahnmal für eine baldige Beendigung des Krieges und nicht für einen Aufruf, eine der beiden Seiten nochmal gescheit mit Waffen voll zu pumpen, damit alles noch mehr kaputt geht.




Das Flugzeugwrack von Moskau [Video aus YouTube]

Nach dem Flugzeugunglück von Moskau-Wnukowo vorgestern, bei dem vier Menschen starben, darunter der Total-Manager Christophe de Margerie, wird offenbar gegen fünf Schuldige ermittelt, von denen einer schon in Haft genommen wurde.

Der russische Staatssender Russia Today veröffentlichte währenddessen Aufnahmen vom Flugzeugwrack, die wir unseren Zuschauern nicht vorenthalten wollen – hier eingebettet vom RT-Kanal auf YouTube:




Hubschrauberabsturz in Südrussland [Video aus YouTube]

Bei einer Airshow in Gelendschik (Region Krasnodar, Südrussland), ist ein Hubschrauber vom Typ Mil-Mi 8 abgestürzt.

Das Video vom Ereignis (s.u.) wurde vom russischen TV-Sender LiveNews.ru veröffentlicht. Beim Absturz wurden zwei Besatzungsmitglieder getötet und eines verletzt. Außer den drei Personen war zum Absturzzeitpunkt niemand an Bord. Am Boden kam glücklicherweise niemand zu Schaden. Der Mil Mi 8 ist seit vielen Jahren das Arbeitstier unter den russischen Hubschraubertypen und an sich verlässlich, jedoch sind viele Exemplare, die noch im Dienst sind, veraltet. Auch der abgestürzte Helikopter soll bereits 27 Jahre alt gewesen sein und befand sich im Besitz einer kleinen,örtlichen Fluggesellschaft.

https://www.youtube.com/watch?v=R2f8NtcNfz8