Warning: mysql_query(): Access denied for user ''@'localhost' (using password: NO) in /homepages/23/d83882051/htdocs/russland/wp-content/plugins/wp-ticker/wp-ticker.php on line 241

Warning: mysql_query(): A link to the server could not be established in /homepages/23/d83882051/htdocs/russland/wp-content/plugins/wp-ticker/wp-ticker.php on line 241

Warning: mysql_field_type() expects parameter 1 to be resource, boolean given in /homepages/23/d83882051/htdocs/russland/wp-content/plugins/wp-ticker/wp-ticker.php on line 242

Warning: mysql_field_type() expects parameter 1 to be resource, boolean given in /homepages/23/d83882051/htdocs/russland/wp-content/plugins/wp-ticker/wp-ticker.php on line 243
Kategorie: Olympia Sotschi 2014 - russland.NEWS - russland.TV

XI. Winter-Paralympics in Sotschi beendet

Sotschi. Der Präsident des Internationalen Paralympischen Komitees (IPC) Philip Craven hat die elften Winter-Paralympics 2014 in Sotschi nach neun Wettkampftagen offiziell für beendet erklärt.

Am Sonntag um 21.35 Uhr Ortszeit erklärte IPC-Präsident Philip Craven die Spiele offiziell für beendet. Craven lobte die Paralympics in Sotschi als „beste Paralympischen Spiele, die jemals stattgefunden“ haben. Philip Craven sprach die offiziellen Worte und lud die paralympischen Athleten aus aller Welt zu den nächsten Winterspielen der Behindertensportler 2018 in Pyeongchang ein. Kurz darauf erlosch das paralympische Feuer vor dem Olympiastadion. Zuvor war die paralympische Flagge in einem symbolischen Akt an Pyeongchang übergeben worden.

weiter bei sotschi-2014.RU >>>




Paralympics: Russland gewinnt Länderwertung

Sotschi. Russlands Paralympics-Sportler haben bereits zwei Tage vor der Abschlusszeremonie am Sonntag die Länderwertung im Medaillenspiegel der Paralympischen Winterspiele 2014 gewonnen. Nach 56 von 72 Medaillenentscheidungen hat Russland 25 Gold-, 21 Silber- und 18 Bronzemedaillen gewonnen und ist damit nicht mehr vom ersten Platz zu verdrängen.

Auf Platz zwei in der Mannschaftswertung  steht Deutschland mit siebenmal Gold und viermal Silber. Das Geheimnis dieses russischen Erfolges liegt in einer staatlichen Förderung der Athleten und Athletinnen.

weiter bei sotschi-2014.RU >>>




Sledgehockey: Russland gewinnt 2:1 gegen die USA

Sotschi. Russland besiegt zum Abschluss der Sledgehockey -Gruppenphase bei den XI. Winter-Paralympics in Sotschi die USA in einem hart geführten Spiel mit 2:1 (1:0, 1:0, 0:1).

Der Sieg der Sbornaja brachte den Russen den Gruppensieg in der Gruppe B. Noch ist russisches Gold auf dem Eis von Sotschi möglich. Russland und die USA hatten sich in einem hart geführten Spiel richtig duelliert.

weiter bei sotschi-2014.RU >>>




Paralympics: Grünen-Politikerin Roth diskriminiert IOC-Präsident

Moskau. Wie peinlich ist das?

Bundestags-Vizepräsidentin Claudia Roth hat den Präsidenten des Internationalen Olympischen Komitees (IOC) Thomas Bach scharf kritisiert: „Dass Bach jetzt als Herr des IOC bei der Eröffnung der Paralympics mit Putin Champagner trinkt, das ist für mich unerträglich“, sagte die Grünen-Politikerin der „Saarbrücker Zeitung“ und sprach von einer „Verhöhnung der Opfer auf dem Maidan. Und auch der Menschen, die weltweit in der jetzigen Situation Angst haben“.

weiter bei sotschi-2014.RU >>>




Paralympics: Volle Tribünen, ausgelassene Stimmung, fröhliche Gesichter

Sotschi. Die Winter-Paralympics in Sotschi setzen neue Maßstäbe! Volle Tribünen, ausgelassene Stimmung, fröhliche Gesichter: Statt der Leere auf den Rängen bei vielen bisherigen Paralympics haben  sich die XI. Winter-Paralympics in Sotschi an den ersten Wettkampftagen als ein absoluter Publikums-Magnet erwiesen.

„Ich finde es toll, dass so viele Menschen hier sind», sagte Karl Quade, Chef de Mission der deutschen Mannschaft und berichtete von vollen Zügen auf dem Weg von Sotschi in das Bergdorf Krasnaja Poljana.

weiter bei sotschi-2014.RU >>>




Paralympics: Dreifacherfolg für Russland

Sotschi. Die russischen Skillangäufer feiern bei den Paralympischen Spielen einen dreifachen Erfolg im 15-Kilometer-Rennen in der Kategorie „sitzend“.

Roman Petuschkow, der gestern auch bereits im 7,5 Kilometer Biathlon-Rennen Gold gewonnen hatte, war als Erster am Ziel und wurde damit Parylimpics-Sieger. Nach ihm kamen Irek Saripow (+1.03,5) und Aleksander Dawidowitsch (+1.17,0) ins Ziel.




Fotogalerie: Eröffnungszeremonie der Paralympics

Sotschi. In Sotschi werden die größten Winter-Paralympics der Geschichte ausgetragen. Die Eröffnungsfeier startete mit einer Reise des Feuervogels.

Der sich auch durch die gesamte Feier zog. Eine  Gruppe aus über 100 Tänzern bildete danach die russische Flagge, die durch das Stadion tanzte. Dann kam ein sehr emotionaler Moment im Stadion – ein Chor von Hunderten Sängern sang die russische Nationalhymne.

weiter bei sotschi-2014.RU >>>




Paralympics: Erstes Gold für Russland im Biathlon

Sotschi. Roman Petuschkow hat bei den XI. Paralympischen Spielen das 7,5-Kilometer-Biathlon-Rennen der sitzenden Herren gewonnen und der russischen Mannschaft die erste Goldmedaille beschert.

Davor waren bereits zwei russischen Athletinnen erfolgreich. Swetlana Konowalowa gewann die Silbermedaille in 6-Kilometer-Biathlon sitzend. Inga Medwedewa gewann auch Silber in der stehenden Abfahrt. Die Bronzemedaille erkämpfte sich Alexandra Franzewa in Abfahrt der Athletinnen mit begrenztem Sehvermögen.

weiter bei sotschi-2014.RU >>>




Paralympics mit einer sehr emotionalen und wundervollen Zeremonie eröffnet – leider…

Sotschi. Vier Wochen nach der Eröffnungsfeier der Olympischen Winterspiele in Sotschi geht die Feier in die zweite Runde. 20:14 Uhr Ortszeit begann die Eröffnungszeremonie der Paralympischen Winterspiele. Das Stadion „Fischt“ war bis auf dem letzten Platz gefüllt. Als der russische Präsident Wladimir Putin die Ehrentribüne betrat, wurde er von unfasslich lauten und herzlichen Beifall begrüßt. Die gesamte Eröffnungszeremonie versprühte ein „Gänsehaut-Gefühl“.

Pech hatten nur die Zuschauer, die dieses wunderschöne Erlebnis im „ZDF“ verfolgen mussten und keine andere Möglichkeit besaßen sich diese Eröffnungsfeier anzuschauen.

weiter bei sotschi-2014.RU >>>




Paralympics – News

Ukraine bei Paralympics in Sotschi

Trotz der Krise in ihrer Heimat wird die ukrainische Mannschaft bei den Paralympics in Sotschi antreten. Dieses gab der ukrainische Verbandspräsident Waleri Suskewitsch heute Vormittag in Sotschi  bekannt. Man habe den Beschluss gefasst, die Fahne einer unabhängigen, souveränen Ukraine zu hissen.

Allerdings machte der Chef der ukrainischen Delegation bei den Paralympics auch klar, dass im Fall eines Kriegsbeginns während der Spiele die Mannschaft Sotschi sofort verlassen werde. Das Internationale Paralympische Komitee (IPC) reagierte erleichtert.

weiter bei sotschi-2014.RU >>>