russland.RU berichtet in Wort und Bild aus Russland und über Russland. Ungebunden, unabhängig und überparteilich. Ohne Vorurteile und Stereotypen versucht russland.RU Hintergründe und Informationen zu liefern um Russland, die Russen und das Leben in Russland verständlicher zu machen. Da wo die großen Verlage und Medienanstalten aufhören fängt russland.RU an.



03-05-2007 Estland
Estlands Verteidigungsminister hält das Problem um den Bronzesoldaten für gelöst
Die durch den Abriss des Denkmals für die sowjetischen Befreiersoldaten in Tallinn ausgelöste Krise ist erfolgreich überwunden worden. Das sagte der Verteidigungsminister Estlands Jaak Aaviksoo kürzlich in einem Fernsehinterview.

Dabei unterstrich er, dass eine Delegation der russischen Dumaabgeordneten am 1. Mai den Tallinner Soldatenfriedhof, wohin das Bronzemonument verlegt worden sei, besucht und Blumen niedergelegt hat.

Der Erste Vizevorsitzende des auswärtigen Dumaausschusses, Leonid Sluzki, sagte allerdings gegenüber ITAR-TASS, dass sich die Abgeordneten vergewissern wollten, dass das Denkmal durch den Abriss und Transport nicht beschädigt worden war.

"Selbst der Umstand, dass das Monument im Zentrum des Militärfriedhofs aufgestellt wurde, ist kein Grund für uns, unsere Position zu seiner Verlegung zu ändern", fügte der Parlamentarier hinzu. "Das ist ein falscher Platz für das Denkmal." [itartass/russland.RU]