russland.RU berichtet in Wort und Bild aus Russland und über Russland. Ungebunden, unabhängig und überparteilich. Ohne Vorurteile und Stereotypen versucht russland.RU Hintergründe und Informationen zu liefern um Russland, die Russen und das Leben in Russland verständlicher zu machen. Da wo die großen Verlage und Medienanstalten aufhören fängt russland.RU an.



04-05-2007 Estland
Russlands Außenministerium: Estnische Botschafterin ist nicht überfallen worden
In der Redaktion der Zeitung „Argumenty i fakty“ („Argumente und Fakten“) hat es keinen Überfall auf die estnische Botschafterin in der Russischen Föderation, Marina Kaljurand, gegeben, heißt es in einer Mitteilung des russischen Außenministeriums.

„Eine Gruppe von jungen Leuten unternahm am 2. Mai aus Protest gegen die Demontage des Denkmals für den sowjetischen Befreier in Tallinn einen Versuch, eine Pressekonferenz der Botschafterin von Estland in der Redaktion der Zeitung ‚Argumenty i fakty“ zu durchkreuzen. Aber der Wache gelang es, diese Aktion zu verhindern. Es wurde kein Überfall auf die Botschafterin fixiert“, wird in der Mitteilung betont.

Ein Leibwächter der estnischen Botschafterin setzte gegen die Protestierenden Pfeffergas ein, was die Botschafterin selbst bestätigte, heißt es in der Mitteilung. [itartass /russland.RU]