russland.RU berichtet in Wort und Bild aus Russland und über Russland. Ungebunden, unabhängig und überparteilich. Ohne Vorurteile und Stereotypen versucht russland.RU Hintergründe und Informationen zu liefern um Russland, die Russen und das Leben in Russland verständlicher zu machen. Da wo die großen Verlage und Medienanstalten aufhören fängt russland.RU an.



28-05-2007 Estland
Einreiseverbot für Estland: 2.000 Personen betroffen
Die estnische Staatsbürgerschaft- und Migrationsbehörde hat über 398 Personen ein zeitlich unbegrenztes Einreiseverbot verhängt. Weitere 1 615 Personen sind von einem zeitlich begrenzten Einreiseverbot betroffen. Wie es hieß, sind von dem zeitlich unbegrenzten Einreiseverbot überwiegend russische Staatsangehörige betroffen. Danach folgen Staatenlose, Ukrainer und Armenier.

Die Gründe für die Verbote seien unterschiedlicher Art. Während einige Personen als staatsgefährdend gelten, seien andere Personen illegal eingereist und anschließend des Landes verwiesen worden.

In die Schwarze Liste seien auch Ausländer aufgenommen worden, die wegen der Störung der öffentlichen Ordnung von der Polizei in Gewahrsam genommen worden sind, so unter anderem russische Fußballfans, die nach dem Länderspiel zwischen Estland und Russland im März randaliert hatten.

Nach Angaben der Behörde sind im April 11 Personen aus Estland abgeschoben worden, darunter drei russische Staatsangehörige. [ria-novosti]