russland.RU berichtet in Wort und Bild aus Russland und über Russland. Ungebunden, unabhängig und überparteilich. Ohne Vorurteile und Stereotypen versucht russland.RU Hintergründe und Informationen zu liefern um Russland, die Russen und das Leben in Russland verständlicher zu machen. Da wo die großen Verlage und Medienanstalten aufhören fängt russland.RU an.



28-08-2007 Estland
Russen-Konferenz in Estland berät über Übersiedlungsprogramme und Probleme
60 Delegierte aus den baltischen Staaten beteiligen sich an Regionalkonferenz der russischen Landsleute, die am Dienstag in der estnischen Hauptstadt Tallinn stattfindet. Das teilte Sergej Sergejew, Vorsitzender des Verbandes der Vereinigungen russischer Landsleute in Estland, RIA Novosti mit.



Werbung


Auf der Konferenz werden auch Vertreter des russischen Außenministeriums und der russischen Einwanderungsbehörde sprechen. Alexander Tschepurin, Beauftragter für Landsleute im Ausland aus dem russischen Außenministerium, soll ebenfalls zur Konferenz kommen.

„Auf der Konferenz werden Probleme der russischen Landsleute, die in Estland, Lettland und Litauen leben, sowie die Erhaltung der russischen Sprache in den baltischen Staaten und die Realisierung eines Programms zur Hilfe bei der freiwilligen Übersiedlung russischer Landsleute nach Russland besprochen“, sagte Sergejew.

Die Konferenzteilnehmer sollen zudem die neuen Mitglieder des Weltkoordinierungsrates der russischen Landsleute bestätigen. Andrej Sarenkow, Vorstandsmitglied der Verfassungspartei, ist Mitglied des Rates in Estland. Ihm zufolge fand am 5. Juni in Tallinn eine Landsleute-Konferenz in Estland statt, in der der Koordinierungs- und Konsultativrat gegründet wurde. Der Rat befasste sich mit der Vorbereitung der Regionalkonferenz russischer Landsleute und mit der Auswahl der Delegierten. [ria novosti]