russland.RU berichtet in Wort und Bild aus Russland und über Russland. Ungebunden, unabhängig und überparteilich. Ohne Vorurteile und Stereotypen versucht russland.RU Hintergründe und Informationen zu liefern um Russland, die Russen und das Leben in Russland verständlicher zu machen. Da wo die großen Verlage und Medienanstalten aufhören fängt russland.RU an.



30-07-2013 Estland
In Russland ist man empört über das Treffen der Waffen-SS in Estland
Moskau – Russland hält die blasphemischen Versuche der estnischen Behörden, das Treffen der Waffen-SS-Testamentsvollstrecker zu begünstigen, für Unrecht.

"Am 27. Juli fand ein Treffen der ehemaligen Legionäre der 20. Waffen-SS-Division (1. estnische) und ihrer Komplizen in Sinimäe mit Genehmigung der örtlichen Behörden trotz der Proteste der internationalen und der estnischen Öffentlichkeit statt", erklärte die stellvertretende Direktorin der Informations-und Presseabteilung des russischen Außenministeriums am Montag.

Sie hielt "die blasphemischen Versuche der estnischen Behörden zu Ehren der Waffen-SS-Testamentsvollstrecker, die nach dem Urteil des Nürnberger Internationalen Militärgerichtshof für viele Morde und Grausamkeiten in den besetzten Gebieten verantwortlich sind" für unzulässig.

"Die eklatante Mittäterschaft der estnischen Behörden bei diesem Ereignis und das Fehlen einer richtigen Stellungnahme der Europäischen Union, deren Mitglied Estland ist, empört uns und ist beleidigend für alle vernünftigen Europäer."

[ Über diesen Artikel diskutieren….]

[ Über Russland-News diskutieren….]

[russland.RU / Hanns-Martin Wietek]
Das hat mir gut gefallen… Flattr this




Werbung