russland.RU berichtet in Wort und Bild aus Russland und über Russland. Ungebunden, unabhängig und überparteilich. Ohne Vorurteile und Stereotypen versucht russland.RU Hintergründe und Informationen zu liefern um Russland, die Russen und das Leben in Russland verständlicher zu machen. Da wo die großen Verlage und Medienanstalten aufhören fängt russland.RU an.



22-05-2006 Estland
Estnischer Premierminister gegen Denkmal für Sowjetsoldaten
Der estnische Premierminister Andrus Ansip fordert, das Denkmal für den sowjetischen Befreiungssoldaten aus dem Zentrum des Landeshauptstadt Tallinn zu entfernen.

Das Denkmal "symbolisiert die Okkupation und hätte schon längst an einen anderen Ort gebracht werden müssen, so wie es vor 15 bis 18 Jahren mit anderen sowjetischen Denkmälern der Fall war", sagte Ansip am Montag im Estnischen Rundfunk.

Am vergangenen Samstag hatten Aktivisten der Nationalbewegung Estlands (ERL) im Zentrum von Tallinn gegen das sowjetische Denkmal protestiert. In der Nacht zum Sonntag beschmierten Vandalen das Denkmal mit blauer und weißer Farbe - diese Farben hat die estnische Fahne.

Ansip setzte sich für eine "rechtlich korrekte" Lösung des Problems ein. Das Denkmal könnte ihm zufolge auf einen Friedhof verlagert werden. "Sollten sich unter dem Denkmal sterbliche Überreste befinden, so müssen diese umgebettet werden", äußerte er. [ RIA Novosti ]