russland.RU berichtet in Wort und Bild aus Russland und über Russland. Ungebunden, unabhängig und überparteilich. Ohne Vorurteile und Stereotypen versucht russland.RU Hintergründe und Informationen zu liefern um Russland, die Russen und das Leben in Russland verständlicher zu machen. Da wo die großen Verlage und Medienanstalten aufhören fängt russland.RU an.


Archiv:
2003   2004   2005   2006   2007   2008   2009   2010   2011   2012   2013


09-10-2006 Georgien
Landeverbot in Georgien: Streit um Frachtflugzeuge aus Russland
Der Flughafen Tiflis wird möglicherweise einem Flugzeug des russischen Zivilschutzministeriums, das Russen aus Georgien bringen soll, keine Landegenehmigung erteilen.

Wie der Chef der Flughafenverwaltung, Georgi Mschawanadse, gegenüber RIA Novosti erklärte, wird in Tiflis gegen 17.00 Uhr Moskauer Zeit eine Mschine "Iljuschin-62" landen, die eine entsprechende Erlaubnis erhalten hat.

"Die "Iljuschin-62" ist ein Passagierflugzeug und wird daher keine Probleme mit der Landung im Flughafen haben. Außerdem haben wir einen Antrag für die Landung einer "Iljuschin-76" des Zivilschutzministeriums erhalten. Das ist aber ein Frachtflugzeug, und darum gibt es bestimmte Probleme", so der Direktor des Flughafens.

Am Sonntag hatte Präsident Georgiens, Michail Saakaschwili, verboten, russische Frachtflugzeuge in Tiflis landen zu lassen, mit denen illegale Einwanderer aus Georgien von Russland ausgeliefert werden. "Es ist absolut inakzeptabel, dass Menschen an Bord von Frachtflugzeugen befördert werden. So etwas hat es gegeben, als Georgier aus Russland deportiert wurden", erklärte er, präzisierte allerdings nicht, wann solche Fälle registriert worden waren.

Wie RIA Novosti von einer Informationsquelle im Außenministerium Georgiens erfuhr, verhandelt zurzeit die georgische Seite mit Russland über einen Ersatz der "Iljuschin-76"-Maschine durch ein Passagierflugzeug.

Ein Sprecher des russischen Ministeriums berichtete, dass am Montag zwei Flugzeuge nach Tiflis reisen werden, um russische Bürger auszufliegen. Seinen Worten zufolge sind keine Informationen vorhanden, dass beim Hinflug an Bord der Maschine sich illegale Einwanderer aus Georgien befinden. Außerdem beteuerte er, dass bei der Behörde keine offiziellen Flugverbote für russische Frachtflugzeuge von Georgien eingegangen waren. [ RIA Novosti ]

Archiv:
2003   2004   2005   2006   2007   2008   2009   2010   2011   2012   2013