russland.RU berichtet in Wort und Bild aus Russland und über Russland. Ungebunden, unabhängig und überparteilich. Ohne Vorurteile und Stereotypen versucht russland.RU Hintergründe und Informationen zu liefern um Russland, die Russen und das Leben in Russland verständlicher zu machen. Da wo die großen Verlage und Medienanstalten aufhören fängt russland.RU an.


Archiv:
2003   2004   2005   2006   2007   2008   2009   2010   2011   2012   2013


11-04-2007 Georgien
USA rufen Russland zu Verzicht auf Hilfe für Separatisten in Abchasien und Südossetien auf
Russland soll laut US-Außenministerin Condoleeza Rice die territoriale Integrität Georgiens respektieren und auf eine Unterstützung der Separatisten in Abchasien und Südossetien verzichten. Das erklärte die US-Außenamtschefin am Dienstag bei einem Treffen mit Journalisten in Washington.

„Russlands Einfluss auf seine Nachbarn müsste die Form einer Anerkennung deren Unabhängigkeit und im Fall Georgiens auch der territorialen Integrität dieses Landes annehmen“, sagte sie. „Insofern sollte man auf all das verzichten, was das Recht der separatistischen Bewegungen in Südossetien oder Abchasien einräumt, Anspruch auf Unabhängigkeit zu erheben.“

Die US-Administration setze sich für die Entwicklung von Beziehungen mit Georgien und mit allen Staaten im postsowjetischen Raum ein, fügte Rice hinzu.

„Diese Staaten sind heute unabhängig und zu einer selbständigen außenpolitischen Orientierung berechtigt“, betonte die Außenamtschefin. „Wir haben sehr gute Beziehungen mit Georgien und wollen diese Beziehungen aufrechterhalten.“

„Wir bemühen uns, Russland unseren Wunsch nahe zu legen, dass es gute Beziehungen mit diesen Staaten, allerdings wie mit unabhängigen Staaten, hat“, erklärte sie.

Auf die Beziehungen zwischen den USA und Russland eingehend, stellte Rice fest, dass diese Beziehungen insgesamt gut seien. „Wir sind nicht in allem miteinander einverstanden. Wir sind zwei große Länder mit komplizierten Beziehungen, aber wir kooperieren sehr gut bei einer ganzen Reihe von Fragen.“

Bei ihren Beziehungen mit Russland und den postsowjetischen Staaten gehen die USA davon aus, dass „das Netz von starken, demokratischen und unabhängigen Staaten, die wachsen, gedeihen und deshalb stabil sind, für Russland vom Vorteil sein und Russland keinen Schaden zufügen wird“. [ RIA Novosti  / russland.RU ]

Archiv:
2003   2004   2005   2006   2007   2008   2009   2010   2011   2012   2013