russland.RU berichtet in Wort und Bild aus Russland und über Russland. Ungebunden, unabhängig und überparteilich. Ohne Vorurteile und Stereotypen versucht russland.RU Hintergründe und Informationen zu liefern um Russland, die Russen und das Leben in Russland verständlicher zu machen. Da wo die großen Verlage und Medienanstalten aufhören fängt russland.RU an.


Archiv:
2003   2004   2005   2006   2007   2008   2009   2010   2011   2012   2013


03-05-2009 Georgien
Protestaktionen gegen Präsident Saakaschwili werden etwa drei Wochen dauern
Die Protestaktionen der Opposition, die den Rucktritt des Präsidenten Georgiens Michail Saakaschwili verlangt, "werden noch zwei bis drei Wochen dauern", erklärte der Spitzenvertreter der Konservativen Partei Georgiens, Swiad Dsidsiguri, in einem Interview mit der in Tbilissi erscheinenden Zeitung "Resonansi".



Werbung


"Unsere Aktionen werden noch zwei bis drei Wochen dauern, und in der zweiten Maihälfte soll sich der Knoten lösen", teilte er Journalisten mit. Nach seinen Worten werden neue Kundgebungen der georgischen Opposition in anderen Großstädten und Regionen des Landes beabsichtigt. "Wir planen eine Prozession unserer Anhänger von Westgeorgien nach Tbilissi. Außerdem haben wir große Pläne für den 6. Mai – später erfahren Sie, welche", gab der georgische Oppositionspolitiker bekannt.

Die Aktionen gegen Michail Saakaschwili finden seit 9. April 2009 in Tbilissi statt. Den Vertretern der Opposition zufolge nahmen an diesem Tag an der ersten Kundgebung vor dem Parlamentshaus etwa 150 000 Bürger teil. Nach Angaben der Führung des Landes waren es lediglich knapp 30 000 Menschen. Die Zahl der Teilnehmer der Aktionen liegt zurzeit bei 15 000.

Seit dem 13. April demonstrieren Oppositionsanhänger in der Nähe der Residenz Saakaschwilis im Tbilissier Stadtteil Awlabari. Dort stehen Zelte und so genannte Käfigzellen, in denen sich Teilnehmer der Aktionen rund um die Uhr befinden.

Am 22. April kamen etwa 9 000 Oppositionsanhänger vom westlichen Teil des Landes mit zirka 600 PKW und Dutzenden von Kleinbussen nach Tbilissi, um an den Aktionen teilzunehmen.

"Die neue Etappe des Kampfes für den Rücktritt Saakaschwilis beginnt am 4. Mai", erklären georgische Oppositionspolitiker. [ russland.RU ]

Archiv:
2003   2004   2005   2006   2007   2008   2009   2010   2011   2012   2013