russland.RU berichtet in Wort und Bild aus Russland und über Russland. Ungebunden, unabhängig und überparteilich. Ohne Vorurteile und Stereotypen versucht russland.RU Hintergründe und Informationen zu liefern um Russland, die Russen und das Leben in Russland verständlicher zu machen. Da wo die großen Verlage und Medienanstalten aufhören fängt russland.RU an.


Archiv:
2003   2004   2005   2006   2007   2008   2009   2010   2011   2012   2013


22-09-2009 Georgien
Tiflis Hauptschuld am Konflikt mit Russland
Kurz vor der Veröffentlichung eines Berichts über den bewaffneten Konflikt zwischen Russland und Georgien will die EU-Beobachtermission in Georgien ihre Patrouillen verstärken.



Werbung


Die Untersuchung über die Ursachen des Konflikts im Sommer vergangenen Jahres werde in den kommenden Tagen veröffentlicht, sagte der Leiter der Mission, Hansjörg Haber, am Montag in Brüssel. Bis dahin würden die Streifen verstärkt. Die rund 200 unbewaffneten EU-Beobachter sind seit Oktober 2008 rund um die abtrünnigen georgischen Provinzen Abchasien und Südossetien im Einsatz.

Das Nachrichtenmagazin "Spiegel" berichtete unterdessen, die EU-Expertengruppe sei zu dem Schluss gekommen, dass Georgien der Hauptverursacher des mehrtägigen militärischen Konflikts war. Allerdings weisen die EU-Beobachter auch Russland eine Mitverantwortung zu, schreibt das Magazin unter Berufung auf Diplomatenkreise in Brüssel. Moskau habe mit seinem massiven Truppeneinsatz den Konflikt eskalieren lassen.

Der Streit zwischen Russland und Georgien um die abtrünnigen Regionen Abchasien und Südossetien war im August vergangenen Jahres eskaliert. Beide Seiten stimmten schließlich einem von der EU vermittelten Waffenstillstand zu, dessen Einhaltung die EU-Beobachter überwachen. [ russland.RU ]

Archiv:
2003   2004   2005   2006   2007   2008   2009   2010   2011   2012   2013