russland.RU berichtet in Wort und Bild aus Russland und über Russland. Ungebunden, unabhängig und überparteilich. Ohne Vorurteile und Stereotypen versucht russland.RU Hintergründe und Informationen zu liefern um Russland, die Russen und das Leben in Russland verständlicher zu machen. Da wo die großen Verlage und Medienanstalten aufhören fängt russland.RU an.



23-09-2009 Boris Jelzin
Der „Erste Präsident von Russland“ macht Schlagzeilen
Boris Jelzin ist zurück. Zumindest in einigen Büchern. Während der ehemalige russische Ministerpräsident und jetzige Oppositionspolitiker Michail Kasjanow mehr auf das Leben nach der Präsidentschaft Jelzins eingeht, erzählt Bill Clinten Schwanke aus dem politischen „Wirken“ Jelzins.



Werbung


Der verstorbene russische Ex-Präsident Boris Jelzin hat sich unter seinem Nachfolger Wladimir Putin offenbar wie in einem "goldenen Käfig" gefühlt. Jelzin sei sicher gewesen, dass seine Telefongespräche abgehört wurden, berichtet Kasjanow in einem Buch, das die Kreml-kritische Wochenzeitung "The New Times" am Montag in Auszügen veröffentlichte. Zudem sei auf Anweisung Putins die Besucherzahl für Jelzin niedrig gehalten worden.

bei russland.RU
russland.RU Schwerpunkt – Boris Jelzin


Zu Jelzins 75. Geburtstag sei eine offizielle Gästeliste für eine Feier im Kreml erstellt worden, obwohl Jelzin lieber im kleinen Kreis gefeiert hätte. "Ich glaube, in diesem Moment war ihm endgültig klar, dass er wie ein Gefangener in einem goldenen Käfig lebte", erklärte Kasjanow.

Kasjanow war von 2000 bis zu seiner Entlassung durch Putin im Jahr 2004 Regierungschef, inzwischen ist er ein entschiedener Kritiker des Kreml. Ein Putin-Sprecher lehnte eine Stellungnahme ab.

Jelzin betrunken durch Washington

In privaten Plauderstündchen mit einem alten Freund hat Bill Clinton in seiner Zeit als US-Präsident unter anderem Anekdoten über den ehemaligen russischen Präsidenten Boris Jelzin zum Besten gegeben. Bei einem Besuch in Washington 1995 sei Jelzin eines Nachts betrunken und in Unterwäsche in der Nähe des Weißen Hauses aufgegriffen worden, heißt es in einem neuen Buch, in dem der Freund und Journalist Taylor Branch seine Gespräche mit Clinton wiedergibt und das die US-Zeitung "USA Today" am Dienstag in Auszügen druckte. Jelzin sei bei seinem nächtlichen Ausflug von Geheimdienstleuten entdeckt worden, als er ein Taxi anhalten wollte, und gefaselt habe, dass er auf der Suche nach einer Pizza sei.

Jelzin war im Jahr 2000 als Präsident zurückgetreten, Putin wurde sein Nachfolger. Jelzin war am 23. April 2007 im Alter von 76 Jahren gestorben. [ russland.RU ]