russland.RU berichtet in Wort und Bild aus Russland und über Russland. Ungebunden, unabhängig und überparteilich. Ohne Vorurteile und Stereotypen versucht russland.RU Hintergründe und Informationen zu liefern um Russland, die Russen und das Leben in Russland verständlicher zu machen. Da wo die großen Verlage und Medienanstalten aufhören fängt russland.RU an.



01-02-2011 Boris Jelzin
Russland gedenkt Jelzins anlässlich 80. Geburtstags
Russland gedenkt Jelzins anlässlich 80. Geburtstags Das offizielle Russland hat des verstorbenen russischen Präsidenten Boris Jelzin gedacht, der am Dienstag 80 Jahre alt geworden wäre. Staatschef Dmitri Medwedew enthüllte im sibirischen Jekaterinburg, wo Jelzins Politkarriere begann, eine zehn Meter hohe Marmorstatue. Er würdigte den 2007 im Alter von 76 Jahren Verstorbenen, der von 1991 bis 1999 an der Staatsspitze stand, als "Mann der Überzeugungen und des Willens".



Werbung


In einer vom Fernsehen übertragenen Ansprache sagte Medwedew, Jelzin habe Russland in der 1990er Jahren davor bewahrt, "vom Reformkurs abzukommen". "Wir müssen zugeben, dass Jelzin seine Prüfungen ehrenvoll bestanden hat", sagte der Präsident vor zahlreichen Gästen, zu denen auch Jelzins Witwe Naina und seine beiden Töchter Jelena Okulowa und Tatjana Djatschenko zählten. "Das moderne, sich weiterentwickelnde Russland" sei auch das Verdienst Jelzins.

Der am Ende seines Lebens vor allem von Gerüchten über eine Alkoholsucht umwitterte Jelzin war zur Jahrtausendwende zurückgetreten. Sein Nachfolger wurde Russlands heutiger Ministerpräsident Wladimir Putin. In einer zehn Jahre später veröffentlichten Umfrage des russischen Meinungsforschungsinstituts VZIOM hielten 66 Prozent der Befragten Jelzins Rückzug für eine "gute Entscheidung". [afp/russland.RU]