russland.RU berichtet in Wort und Bild aus Russland und über Russland. Ungebunden, unabhängig und überparteilich. Ohne Vorurteile und Stereotypen versucht russland.RU Hintergründe und Informationen zu liefern um Russland, die Russen und das Leben in Russland verständlicher zu machen. Da wo die großen Verlage und Medienanstalten aufhören fängt russland.RU an.



02-02-2006 Boris Jelzin
Jelzin nutzt 75. Geburtstag für Fundamentalkritik an den USA
Der ehemalige russische Präsident Boris Jelzin hat seinen 75. Geburtstag für Fundamentalkritik an der Außenpolitik Washingtons genutzt. Er habe etwas gegen die Dominanz der USA auf der internationalen Bühne, sagte Jelzin in einem am Mittwoch anlässlich seines Geburtstags ausgestrahlten Fernsehinterviews.

"Ich bin für eine multipolare Welt", sagte der Jubilar dem Fernsehsender Rossija. Es dürfe nicht zugelassen werden, dass die USA allen ihre Bedingungen diktieren wollten: "Zuerst der Beginn des Krieges in Afghanistan, dann im Irak und nun zielen sie auf den Iran ab".

Mit der Außenpolitik seines Nachfolgers Wladimir Putin zeigte sich Jelzin dagegen zufrieden. "Wir orientieren uns gleichermaßen nach Westen, Osten, Norden und Süden", sagte er. "Wir wollen mit der ganzen Welt befreundet sein."

Jelzin feierte gestern Abend mit großem Pomp seinen Geburtstag im Kreml. An der Gala zu Ehren des ersten Staatspräsidenten der Russischen Föderation nahmen rund 250 Gäste teil, unter ihnen auch Altkanzler Helmut Kohl und der ehemalige US-Präsident Bill Clinton. Mit beiden Politikern hatte Jelzin nach dem Zusammenbruch der Sowjetunion in den 90er Jahren enge politische Kontakte gepflegt.

Legendär sind die gemeinsamen Sauna-Besuche mit Kohl. 1999 war Jelzin nach mehreren Herzanfällen und hartnäckigen Gerüchten über eine Alkoholkrankheit zurückgetreten. Seitdem zeigte er sich nur selten in der Öffentlichkeit.