8./9. Mai - Ende des Großen Vaterländischen Krieges


"Zug des Gedenkens" mit russischen Kriegsveteranen in Berlin eingetroffen
Der "Zug des Gedenkens" mit russischen Veteranen des Großen Vaterländischen Krieges ist am Freitag aus Moskau kommend in Berlin eingetroffen.

Die Veteranen der Sowjetarmee wurden vom Botschafter Russlands, Wladimir Kotenew, von Kommunalpolitikern und einer großen Gruppe deutscher Jugendlicher in Empfang genommen. Auf dem Bahnhof war ein Plakat mit den Worten "Dank Euch, Ihr Sowjetsoldaten" angebracht.

Der Zug kam aus Anlass der Feierlichkeiten zum 60. Jahrestag des Sieges in die deutsche Hauptstadt. Unter den 300 Passagieren befinden sich 70 Teilnehmer der Schlacht um Berlin. Es sind Frontsoldaten, die sich mit ihren Namen an den Wänden des Reichstages verewigt hatten. Zu der Delegation gehören ferner Jugendliche und Kinder, die verschiedenen gesellschaftlichen Organisationen angehören, sowie Studenten.

In der deutschen Hauptstadt erwartet die Passagiere des nicht alltäglichen Zuges ein umfangreiches Programm. Sie werden an den Ehrenmälern für die sowjetischen Soldaten in Treptow und Tiergarten Kränze und Blumen niederlegen sowie den Reichstag besichtigen. Vorgesehen ist ein Besuch des Museums für den deutschen Widerstand und der Gedenkstätte, wo Oberst von Stauffenberg und andere Teilnehmer der Verschwörung gegen Hitler hingerichtet worden waren. Die Gäste werden ferner das deutsch-russische Museum in Berlin-Karlshorst, früher Museum der vollständigen und bedingungslosen Kapitulation des faschistischen Deutschlands im Großen Vaterländischen Krieg, zu sehen bekommen.

Diese Aktion ist eine Fortsetzung des patriotischen Jugendprogramms "Große Expedition des Gedenkens", die zu den Ruhmesstätten unseres Volkes führt. Das Moskauer Komitee für Verbindungen mit der Öffentlichkeit führt es gemeinsam mit dem Rat der gesellschaftlichen Kinderorganisationen und dem Moskauer Haus der gesellschaftlichen Kinderorganisationen das zweite Jahr durch. (RIA)
Sowjetische Agitproplakate zum 2. Weltkrieg
zum Vergrössern auf das Bild klicken





Sowjetische Flugblätter für deutsche Soldaten
zum Vergrössern auf das Bild klicken


Deutsche Agitproplakate zum 2. Weltkrieg
zum Vergrössern auf das Bild klicken