8./9. Mai - Ende des Großen Vaterländischen Krieges


Die Staatsduma verurteilt Versuche, die Ergebnisse des Zweiten Weltkrieges zu revidieren
Die Staatsduma Russlands behandelt am 20. April den Entwurf einer Resolution aus Anlass des 60. Jahrestages des Sieges des sowjetischen Volkes im Großen Vaterländischen Krieg gegen den Hitler-Faschismus von 1941 - 1945. Das kündigte der Vorsitzende der Staatsduma, Boris Gryslow, am Dienstag gegenüber Journalisten an.

Er stellte fest, dass die Resolution in erster Linie die Position einiger Länder betrifft, die einer möglichen Revision der Ergebnisse des Zweiten Weltkrieges das Wort reden. „Dieser Appell ist im wesentlichen an die baltischen Staaten gerichtet", sagte Gryslow.

In dem Dokument wird besonders hervorgehoben, dass „die Abgeordneten der Staatsduma entschieden Versuche verurteilen, den Beitrag des sowjetischen Volkes zum Sieg im Zweiten Weltkrieg herabzumindern". „Entrüstung ruft insbesondere die Politik der Duldung hervor, die einige Staaten gegenüber den Helfershelfern des Faschismus betreiben. Auf dem Boden, der vom Blut sowjetischer Soldaten getränkt ist, marschieren mit Billigung der Behörden so genannte Veteranen der Waffen-SS, zu ihren Ehren werden Denkmäler errichtet, um sie wird die Aureole von ‚Kämpfern für die Unabhängigkeit' geschaffen", heißt es in der Resolution.

Es wird darauf verwiesen, dass Bestrebungen, die Geschichte zu revidieren, das heilige Gedenken an die Millionen Opfer einer menschenverachtenden Ideologie und an die im Kampf gegen den Faschismus gefallenen Soldaten der Staaten der Anti-Hitler-Koalition verletzen, darunter auch das an deren Landsleute. „Eine solche Haltung ist amoralisch und zynisch; sie ist für zivilisierte Staaten nicht akzeptabel", stellt die russische Staatsduma fest.

Die Werte, die die Staaten der Anti-Hitler-Koalition zusammenschweißten, büßen ihre Bedeutung auch heute nicht ein und leben auch in der Zukunft. Sie sind es, die der Erziehung der jungen Generation zu Grunde liegen müssen, damit sich die Tragödie des Zweiten Weltkrieges niemals wiederholt, heißt es in der Resolution. (RIA)
Sowjetische Agitproplakate zum 2. Weltkrieg
zum Vergrössern auf das Bild klicken





Sowjetische Flugblätter für deutsche Soldaten
zum Vergrössern auf das Bild klicken


Deutsche Agitproplakate zum 2. Weltkrieg
zum Vergrössern auf das Bild klicken