8./9. Mai - Ende des Großen Vaterländischen Krieges


Lukaschenko: Informationsaggression gegen die Sieger im Großen Vaterländischen Krieg
Gegen die Sieger im Großen Vaterländischen Krieg werde eine „zynische und brutale Informationsaggression geführt, deren Ziel es ist, uns den Großen Sieg wegzunehmen", erklärte der Präsident Weißrusslands, Alexander Lukaschenko, am Dienstag.

„Die Idee, dass nicht wir im Krieg gesiegt hätten, will man uns mit allen Mitteln - über Fernsehen, Kino, Literatur und Presse - aufzwingen", sagte er in seiner Jahresbotschaft an das weißrussische Volk und die Nationalversammlung.

Der Staatschef nannte das Andenken an die beispiellose historische Heldentat die geistige Hauptstütze der Weißrussen. „Die Kriegsgeschichte wird eine der Hauptkomponenten der nationalen Weltanschauung bleiben. Deshalb wird sie in unserem Land anhand wahrheitsgetreuer Quellen studiert. In Weißrussland hat man neue Lehrbücher über die Geschichte des Großen Vaterländischen Krieges schon herausgegeben, die objektiv und nicht konjunkturabhängig geschrieben wurden", betonte Lukaschenko.

Der Präsident forderte von den Staatsorganen aller Ebenen - von der Regierung bis hin zum Dorfrat, „an die Veteranen jederzeit und nicht nur an Festtagen zu denken".

„Im vorigen Jahr, zum 60. Jahrestag der Befreiung Weißrusslands, konnten wir nicht wenig für die Veteranen tun. Wir renovierten ihre Wohnungen. Die Bedürftigen versorgten wir mit Wohnungen, stellten ihnen Telefone auf, halfen ihnen in der Hauswirtschaft und sorgten für ihre Gesundheit", sagte Lukaschenko.

In diesem Jahr werden anderthalb Mal mehr Mittel für die Unterstützung der Veteranen in Weißrussland bereitgestellt. „In der bis zum Jubiläum gebliebenen Zeit gilt es, alles zu tun, damit kein Mensch, der am Großen Sieg beteiligt war, uns Unaufmerksamkeit, Gleichgültigkeit oder Untätigkeit vorwerfen kann", betonte Lukaschenko. (RIA)
Sowjetische Agitproplakate zum 2. Weltkrieg
zum Vergrössern auf das Bild klicken





Sowjetische Flugblätter für deutsche Soldaten
zum Vergrössern auf das Bild klicken


Deutsche Agitproplakate zum 2. Weltkrieg
zum Vergrössern auf das Bild klicken