8./9. Mai - Ende des Großen Vaterländischen Krieges


Denkmal für russische Soldaten bei Straßburg eingeweiht
Ein Denkmal für russische und sowjetische Soldaten, die im Ersten und im Zweiten Weltkrieg gefallen waren, wurde am Donnerstag in Agno bei Strasbourg eingeweiht. Das Denkmal befindet sich auf dem örtlichen Soldatenfriedhof.

Das Monument erinnert an 122 russische Soldaten und Offiziere, die während des Ersten Weltkrieges gefallen sind, wie auch an 529 Angehörige der Sowjetarmee, die bei der Befreiung von Elsass und Lothringen von den deutschen Okkupanten ihr Leben ließen. Das Denkmal wurde von den russischen Architekten Igor und Anton Wosnessenski gefertigt. Die Denkmaleinweihung findet anlässlich des 60. Jahrestages des Sieges gegen den Faschismus statt.
Sowjetische Agitproplakate zum 2. Weltkrieg
zum Vergrössern auf das Bild klicken





Sowjetische Flugblätter für deutsche Soldaten
zum Vergrössern auf das Bild klicken


Deutsche Agitproplakate zum 2. Weltkrieg
zum Vergrössern auf das Bild klicken