8./9. Mai - Ende des Großen Vaterländischen Krieges


Fotoausstellung im Süden von Frankreich anlässlich des 60. Jahrestages des Sieges
In der französischen Region Languedoc-Roussillon (Süden des Landes) wird am Freitag die Fotoausstellung der RIA Nowosti "Soldat, Krieg, Sieg" eröffnet, die dem 60. Jahrestag des Sieges im Großen Vaterländischen Krieg gewidmet ist.

In der Exposition, die im Bürgermeisteramt, in der Bibliothek und im Kulturzentrum der Stadt Montpezat entfaltet ist, sind einige Dutzend Großfotos vertreten.

In ihren Grußbotschaften an die Besucher der Ausstellung betonten der Verteidigungsminister Russlands, Sergej Iwanow, und die Generaldirektorin der RIA Nowosti, Swetlana Mironjuk, dass die Ausstellung vor allem der Heldentat des russischen Soldaten gewidmet ist, dem sowohl die Bitternis von Niederlagen und Verluste als auch die Freude und der Ruhm des großen Sieges zuteil geworden sind.

Wie örtliche Massenmedien vor der Eröffnung der Ausstellung betonten, gibt die RIA Nowosti dem französischen Publikum Einblick in jenen Teil der Geschichte des Zweiten Weltkrieges, der den Franzosen schlecht bekannt ist. Unter anderem sind seltene sowie noch nie ausgestellte Fotos von Frontkorrespondenten vertreten, die nach dem Krieg ihre berufliche Karriere bei der Agentur fortsetzten.

Die Organisatoren der Ausstellung sind der Generalrat des Departements Gard, die Kommunengemeinschaft des Territoriums Saumier und das Bürgermeisteramt von Montpezat.

Aufschlussreich ist, dass die Kommunengemeinschaft des Territoriums Saumier an der Organisation der Ausstellung teilnimmt. Das ist eine verhältnismäßig neue administrative Erscheinung in Frankreich, die ihre Entwicklung nach der Verabschiedung eines Gesetzes über die Dezentralisation erfuhr.

Die Kommunen als unterste Verwaltungsebene des französischen Staates bekamen das Recht auf die selbständige Schaffung horizontaler Strukturen für eine effektivere Lösung von Fragen des örtlichen Lebens. 16 Kommunen des Departements Gard vereinigten sich zur Kommunengemeinschaft des Territoriums Saumier.

Bei der Verteilung der Pflichten innerhalb der Gemeinschaft wurde der Kommune der alten Festungsstadt Montpezat die kulturelle Aufklärungsfunktion auferlegt. Ihre Behörden beschlossen, dass das Jahr 2005 im Zeichen der in dieser Region wenig bekannten russischen Kultur verlaufen wird.

Nach der Ausstellung "Soldat, Krieg, Sieg", die am 1. Mai endet, wird im Kulturzentrum von Montpezat ein Fest des russischen Osterns stattfinden, an dessen Organisation die RIA Nowosti aktiv teilnimmt. Die Agentur eröffnete in Montpezat einen Stand mit russischer Literatur und russischem Kunstgewerbe sowie beteiligte sich an der Veranstaltung eines Abends der russischen nationalen Küche. (RIA)
Sowjetische Agitproplakate zum 2. Weltkrieg
zum Vergrössern auf das Bild klicken





Sowjetische Flugblätter für deutsche Soldaten
zum Vergrössern auf das Bild klicken


Deutsche Agitproplakate zum 2. Weltkrieg
zum Vergrössern auf das Bild klicken