8./9. Mai - Ende des Großen Vaterländischen Krieges


Retrospektive russischer Filme über den Zweiten Weltkrieg in Uruguay präsentiert
In Uruguay begann eine russische Filmwoche, die dem 60. Jahrestag des Sieges im Zweiten Weltkrieg gewidmet ist. Wie die Botschaft Russlands in Uruguay mitteilte, wurde die Retrospektive mit dem Spielfilm "Geh und sieh!" eingeleitet.

Die uruguayischen Zuschauer können sich auch solche Streifen ansehen,wie "Die Kraniche ziehen", "Iwans Kindheit", "Der Aufstieg" und "Der gewöhnliche Faschismus".

Der Botschafter Russland in Uruguay, Jan Burljaj, betonte in seiner Ansprache bei der Eröffnungszeremonie der russischen Filmwoche: "Die uruguayische Öffentlichkeit schätzt die Heldentat des Volkes unseres Landes hoch ein, das den entscheidenden Beitrag zur Niederwerfung des Faschismus geleistet hat."

Manuel Martinez, Direktor des Kinos, in dem die Vorführung der Filme stattfindet, verwies seinerseits auf den hohen künstlerischen Wert der Filme, die zur Klassik der russischen Filmkunst gehören. (RIA)
Sowjetische Agitproplakate zum 2. Weltkrieg
zum Vergrössern auf das Bild klicken





Sowjetische Flugblätter für deutsche Soldaten
zum Vergrössern auf das Bild klicken


Deutsche Agitproplakate zum 2. Weltkrieg
zum Vergrössern auf das Bild klicken