8./9. Mai - Ende des Großen Vaterländischen Krieges


Der Sieg im Zweiten Weltkrieg gehört Russland
"Der Sieg im Zweiten Weltkrieg ist Russlands Sieg und so wird es auch weiterhin bleiben", erklärte der Verteidigungsminister Sergej Iwanow. "Einige diskutieren jetzt darüber, dass wir jemanden okkupiert haben. Ich möchte diese fragen:

Was wäre euch passiert, wenn wir den Faschismus nicht zerschlagen hätten? Würde es euer Volk noch geben?", zitiert die "Rossijskaja gaseta" den Minister.

"Russland ist dazu verdammt, ein militärisch mächtiger Staat zu sein, denn es ist das größte Land der Welt", sagte Iwanow. "Wir wollen aber nicht durch die Soldatenmasse, sondern durch moderne Waffen stark sein".

Russland stehe an Stärke seiner Atomwaffen nach wie vor keinem Land der Welt nach und will auf deren Weiterentwicklung und Vervollkommnung nicht verzichten. Die Umrüstung der Armee laufe auf Hochtouren. Erstmals kaufe der Staat mehr Waffen für die eigene Armee als er nach Ausland exportiere. Doch setze sich Russland keine aggressiven Ziele, sagte Iwanow. Es wolle lediglich sein eigenes Territorium zuverlässig schützen. Aber auch das Territorium der Alliierten gemäß seiner Verpflichtungen.

Was den Abzug der russischen Truppen aus Georgien angehe, so halte Russland an diesen Plänen fest. "Es kommt nicht darauf an, wann wir den Abzug beginnen. Wichtig ist, wann wir ihn abschließen", so der Verteidigungsminister. "Im Hinblick auf die Zahl der Technik und die Personalstärke sind vorläufigen Schätzungen zufolge mindestens vier Jahre erforderlich, um die notwendige Infrastruktur für die aus Georgien abzuziehenden Stützpunkte zu errichten. "Das Geld für diese Zwecke kann in den Staatshaushalt frühestens 2006 eingestellt werden", so der Minister weiter.

Was die andere heikle Frage angeht, eben die Stationierung der russischen Schwarzmeerflotte in der Ukraine, so habe ihm der ukrainische Verteidigungsminister versichert, dass Kiew den Rahmenvertrag bis 2017 nicht revidieren werde, sagte Iwanow. (RIA)
Sowjetische Agitproplakate zum 2. Weltkrieg
zum Vergrössern auf das Bild klicken





Sowjetische Flugblätter für deutsche Soldaten
zum Vergrössern auf das Bild klicken


Deutsche Agitproplakate zum 2. Weltkrieg
zum Vergrössern auf das Bild klicken