8./9. Mai - Ende des Großen Vaterländischen Krieges


Am Tag des Sieges - Licht-Show in Moskau
Den Höhepunkt der Feierlichkeiten am 9. Mai am Poklonnaja-Berg in Moskau - einer Gedenkstätte für den Sieg im Großen Vaterländischen Krieg - wird eine Licht-Show bilden.

Wie die Organisatoren der Attraktion am Mittwoch gegenüber der RIA Nowosti mitteilten, sieht das Szenario der Lichtprojektion eine symbolische Schilderung des mühsamen Weges zum Sieg vom ersten bis zum letzten Kriegstag vor.

An die Kolonnade des Zentralen Museums für den Großen Vaterländischen Krieg werden in Reihenfolge Szenen aus dem friedlichen Leben vor dem Krieg, Episoden der aufopfernden Heldentat des Volkes an der Front und im Hinterland in den ersten Kriegsjahren und um die Kriegswende und schließlich auch Bilder des langersehnten Sieges projiziert.

Bekannte Fotos und Plakate aus der Kriegszeit sowie Kriegskarten, die Abbildungen von Soldaten der Roten Armee, von im Hinterland beschäftigten Bürgern und von verdienten Heerführern vermitteln ein ganzheitliches Bild des großen Krieges und des großen Sieges.

Das Siegesfeuerwerk 1945 in den letzten Bildern der Show werde mit den Salven des wirklichen Feuerwerks anlässlich des 60-jährigen Jubiläums des Sieges zusammenfallen und somit die Vergangenheit und die Gegenwart, die Geschichte und die moderne Zeit symbolisch miteinander verbinden, hieß es.

Bei der Vorbereitung der Licht-Show wurden mindestens 200 Archivfotos aus der Kriegszeit verwendet, die von der RIA Nowosti und vom Zentralen Museum für den Großen Vaterländischen Krieg zur Verfügung gestellt worden waren.

Darüber hinaus wurden eigens für die Lichtattraktion Fotoaufnahmen von Museumsexponaten, darunter auch von Plänen und Diaramen zu den wichtigsten Schlachten, von Soldatenbriefen und Plakaten aus den Kriegsjahren gemacht. Mitarbeiter des Museums haben im Rahmen des Projektes fachlich beraten.

"Die Lichtprojektion wird es allen Zuschauern gestatten, ihre Einbezogenheit in eines der größten Ereignisse in der Geschichte Russlands zu spüren", meinten die Veranstalter. (RIA)
Sowjetische Agitproplakate zum 2. Weltkrieg
zum Vergrössern auf das Bild klicken





Sowjetische Flugblätter für deutsche Soldaten
zum Vergrössern auf das Bild klicken


Deutsche Agitproplakate zum 2. Weltkrieg
zum Vergrössern auf das Bild klicken