8./9. Mai - Ende des Großen Vaterländischen Krieges


Oberkommandierender der Luftstreitkräfte verspricht zuverlässige Sicherheit im Himmel über dem Lande am 9. Mai
Der Oberkommandierende der Luftstreitkräfte der Russischen Föderation, Wladimir Michailow, verspricht für den 9. Mai die zuverlässige Gewährleistung der Sicherheit am Himmel über dem Lande.

"Die Sicherheit wird sehr zuverlässig gewährleistet sein. Heute haben wir ein Training unter Teilnahme aller Mittel, die für die Gewährleistung der Sicherheit über Russland notwendig sind, durchgeführt", sagte Michailow.

Der Oberkommandierende dementierte die Information, dass auf einigen Hochhäusern von Moskau Fla-Geschütze aufgestellt werden sollten. "Ich habe sie nicht aufgestellt", sagte Michailow.

Er erklärte ferner, dass die Luftstreitkräfte Russlands nötigenfalls für die Begleitung der Flugzeuge mit ausländischen, zu den am 9. Mai bevorstehenden Feierlichkeiten eingeladenen Gästen Kampfmaschinen aufsteigen lassen können.

"Eine solche Begleitung ist nicht notwendig, wenn sie sich aber als notwendig erweisen sollte, so werden wir das tun", sagte Michailow.

Er ist überzeugt, dass das Wetter am 9. Mai das Überfliegen des Roten Platzes mit Kampfflugzeugen im Verlaufe der Parade zulassen werde.

Wie er sagte, werden Flugzeuge der Luftstreitkräfte in der Zeit vom 7. bis 9. Mai die Wolken über der Hauptstadt auflösen.

Zugleich bemerkte er, dass die Maßnahmen zur Auflösung der Wolken bei trübem Wetter keine hundertprozentige Garantie geben.

Der Oberkommandierende fügte jedoch hinzu, dass die Fliegerkräfte sich darum bemühen werden, dass sich am Tag des Sieges über dem Roten Platz und der Hauptstadt als Ganzes keine Regenschauer ergießen. "Ein Wetter, bei dem wir nicht fliegen können, wird es nicht geben", versprach Michailow.

"Über dem Roten Platz werden vier MiG-29 und fünf Su-27 im Verband fliegen", sagte der Oberkommandierende. Es werden drei weitere Su-25-Flugzeuge mit farbigem Rauch die Trikolore Russlands an den Himmel malen.

"Über dem Roten Platz werden wir selbstverständlich keine Kunstflüge demonstrieren", sagte Michailow.

Er teilte mit, dass neun Maschinen - MiG-29 und Su-27 - über dem Roten Platz im Flug einen Rhombus bilden werden.

"Die Flugzeuge werden von Piloten des Luftsturmregiments gesteuert, die Erfahrungen bei der Erfüllung von Kampfaufgaben besitzen", sagte Michailow. (RIA)
Sowjetische Agitproplakate zum 2. Weltkrieg
zum Vergrössern auf das Bild klicken





Sowjetische Flugblätter für deutsche Soldaten
zum Vergrössern auf das Bild klicken


Deutsche Agitproplakate zum 2. Weltkrieg
zum Vergrössern auf das Bild klicken