8./9. Mai - Ende des Großen Vaterländischen Krieges


Hohe britische Gäste kommen zu Siegesfeierlichkeiten nach Murmansk
Der Sohn von Königin Elisabeth Prinz Andrew, Herzog von York, und der Befehlshaber der britischen Marine, Admiral Sir Alan West, kommen am 8. Mai nach Murmansk, um an den Feierlichkeiten anlässlich des 60. Jahrestages des Sieges im Zweiten Weltkrieg teilzunehmen.

Im Rahmen ihres dreitägigen Aufenthaltes werden Prinz Andrew und Admiral West den Hauptstützpunkt der russischen Nordflotte in Seweromorsk besuchen und mit dem Flottenchef zusammentreffen, auf dem Gedenkfriedhof der Marine Wajenga Kränze niederlegen sowie das Gedenk-U-Boot K-21 und ein Schiff der Nordflotte besichtigen.

In Murmansk werden die hohen Gäste einer Militärparade beiwohnen, an der neben den russischen auch britische Kriegsveteranen teilnehmen. Anschließend ist am Denkmal für die Verteidiger des Sowjetischen Polargebiets die Niederlegung von Blumen geplant. Darüber hinaus werden Prinz Andrew und Admiral West den britischen Seeleuten Ehre erweisen, die auf dem internationalen Friedhof der Stadt beerdigt sind.

Die hohen Gäste sollen zudem die Nerpa-Werft in Sneschnogorsk besuchen, die gerade jetzt mit Verschrottung eines Atom-U-Bootes der Klasse "Viktor" beginnt. Geplant ist ferner ein Besuch beim Staatsunternehmen Atomflot, auf dessen Gelände im Rahmen eines russisch-britischen Gemeinschaftsprojekts ein Atommüll-Depot gebaut wird.

Beide Projekte werden von der Regierung Großbritanniens im Rahmen des G8-Programms "Globale Partnerschaft" finanziert. Das Programm sieht Hilfe für Russland bei der Gewährleistung der Atom- und Umweltsicherheit vor.

Mehr als 300 britische Veteranen des Alliierten Arktis-Konvois kommen zu den Feierlichkeiten nach Murmansk. Vom 7. bis 12. Mai wird sich in Murmansk zudem die britische Kriegsfregatte "Sazerland" aufhalten. (RIA)
Sowjetische Agitproplakate zum 2. Weltkrieg
zum Vergrössern auf das Bild klicken





Sowjetische Flugblätter für deutsche Soldaten
zum Vergrössern auf das Bild klicken


Deutsche Agitproplakate zum 2. Weltkrieg
zum Vergrössern auf das Bild klicken