8./9. Mai - Ende des Großen Vaterländischen Krieges


Weltkriegsveteranen ehren Stalin mit "Siegeszug" nach Moskau
Im Rahmen der Gedenkfeiern zum Kriegsende vor 60 Jahren haben Weltkriegsveteranen am Sonntag den Diktator Joseph Stalin mit einem "Siegeszug" nach Moskau geehrt.

Der Moskauer Bürgermeister Juri Luschkow empfing den mit einem Porträt Stalins geschmückten Zug bei der Einfahrt in dem mit roten Fahnen dekorierten Belarus-Bahnhof, an dem nach dem Sieg 1945 zahlreiche Soldaten der Roten Armee angekommen waren. Auf dem Platz vor dem Bahnhof versammelten sich zahlreiche Veteranen. Manche tanzten zu den Klängen patriotischer Musik. Das Ende des Krieges sei "ein Sieg für die Einheit und Solidarität des sowjetischen Volkes", sagte Luschkow. "Daran müssen wir uns erinnern und es für die Zukunft bewahren."

Auch auf der Moskauer Hauptverkehrsstraße Twerskaja gab es eine Parade von Kriegsveteranen, die mit Orden verzierte Uniformen trugen. "Hurra! Wir danken euch", jubelten teilweise in historische Kostüme gekleidete Moskauer Bürger den Veteranen zu.

Der russische Präsident Wladimir Putin berichtete am Sonntag im Fernsehsender NTW, er habe die Hälfte seiner Familie im Zweiten Weltkrieg verloren. Sowohl mütterlicher- als auch väterlicherseits seien mindestens die Hälfte aller Familienmitglieder im Krieg gestorben, sagte Putin. "Die Feier des Kriegsendes war immer eines der wichtigsten Daten für meine Familie", sagte der russische Präsident. Seinen älteren Bruder, der während des Krieges in einem Heim an den Folgen einer Krankheit gestorben sei, habe er nie kennengelernt. Seine Großmutter sei bei Kämpfen im Nordwesten des Landes getötet worden. Seine Eltern überlebten die Belagerung Leningrads - des heutigen Sankt Petersburg - nur knapp. Die Stadt wurde von 1942 bis 1944 von der deutschen Wehrmacht belagert; dabei kam eine halbe Million Menschen ums Leben.[ afp / russland.RU – die Internet - Zeitung ]
Sowjetische Agitproplakate zum 2. Weltkrieg
zum Vergrössern auf das Bild klicken





Sowjetische Flugblätter für deutsche Soldaten
zum Vergrössern auf das Bild klicken


Deutsche Agitproplakate zum 2. Weltkrieg
zum Vergrössern auf das Bild klicken