8./9. Mai - Ende des Großen Vaterländischen Krieges


Russische Fotoausstellung „Der Zweite Weltkrieg mit den Augen sowjetischer Fotografen“ in Hongkong
In Hongkong wird heute erstmalig in der Geschichte dieser Stadt die große russische Fotoausstellung “Der Zweite Weltkrieg mit den Augen sowjetischer Fotografen” eröffnet. Sie wurde von der RIA Nowosti und dem Klub für ausländische Korrespondenten Hongkongs organisiert.

Insgesamt sind auf der Ausstellung 44 Fotos zu sehen, die im Zeitraum von 1941 bis 1945 an verschiedenen Fronten des Zweiten Weltkrieges gemacht worden waren. Ein großer Teil der Exposition ist den Ereignissen an der Ostfront und der Teilnahme sowjetischer Truppen an der Befreiung Chinas von japanischen Eindringlingen gewidmet. Auf der Ausstellung sind Fotos vertreten, die die Fotografen von Weltruf gemacht hatten: Jewgeni Chaldej, Max Alpert, Georgi Selma und andere.

Die Fotoausstellung der RIA Nowosti im Klub für ausländische Korrespondenten, der als einer der ältesten und angesehensten Klubs Hongkongs gilt, wird bis Mitte September zu sehen sein. (RIA)
Sowjetische Agitproplakate zum 2. Weltkrieg
zum Vergrössern auf das Bild klicken





Sowjetische Flugblätter für deutsche Soldaten
zum Vergrössern auf das Bild klicken


Deutsche Agitproplakate zum 2. Weltkrieg
zum Vergrössern auf das Bild klicken