8./9. Mai - Ende des Großen Vaterländischen Krieges


Kriegsversehrte aus Russland aus Zweitem Weltkrieg erhalten soziale Unterstützung
Der scheidende russische Präsident Wladimir Putin hat einen Erlass über Maßnahmen zur zusätzlichen sozialen Unterstützung für Kriegsversehrte des Großen Vaterländischen Krieges (Zweiter Weltkrieg) und für die Kriegsveteranen unterzeichnet. Das meldet der Pressedienst des Kreml.



Werbung


Laut dem Erlass erhalten Kriegsversehrte in diesem Jahr entweder ein Auto oder eine Entschädigung in Höhe von 100 000 Rubel (1 Euro sind rund 36,8 Rubel). Im kommenden Jahr bekommen unter anderem diejenigen Menschen diese Unterstützung, die durch Strahlenbelastung zu Behinderten wurden.

Der Erlass wurde anlässlich des 63. Jahrestages des Sieges Russlands im Großen Vaterländischen Krieg signiert.  RIA Novosti 

Sowjetische Agitproplakate zum 2. Weltkrieg
zum Vergrössern auf das Bild klicken





Sowjetische Flugblätter für deutsche Soldaten
zum Vergrössern auf das Bild klicken


Deutsche Agitproplakate zum 2. Weltkrieg
zum Vergrössern auf das Bild klicken