8./9. Mai - Ende des Großen Vaterländischen Krieges


Staatsoberhäupter von 25 Ländern kommen am 9.Mai nach Moskau
Die Präsidenten und Premierminister von 25 Ländern kommen zu den Veranstaltungen anlässlich des 65. Jahrestages des Sieges im Großen Vaterländischen Krieg der Sowjetunion nach Moskau.



Werbung


"Die Liste ist noch nicht endgültig vereinbart worden. Die Verhandlungen gehen weiter, weil noch mehrere Länder ihre Bereitschaft zur Teilnahme an den Festlichkeiten geäußert haben", betonte der Geschäftsführer des russischen Staatsoberhauptes, Wladimir Koshin. Die endgültige Entscheidung soll ihm zufolge am 1. bzw. 2. Mai getroffen werden.

Es stehe aber bereits fest, dass der britische Premier Gordon Brown und US-Präsident Barack Obama nach Moskau nicht kommen, informierte Koshin. Auch die Präsidenten der Ukraine und Weißrusslands, Viktor Janukowitsch und Alexander Lukaschenko, bleiben zu Hause, um dort an den Festlichkeiten teilzunehmen.

Unter den Spitzenpolitikern, die ihre Moskau-Visiten bereits bestätigt haben, erwähnte Koshin die Präsidenten Bulgariens, Israels, Chinas, Lettlands, der Mongolei, Frankreichs, Kroatiens und Estlands. [ russland.RU ]
Sowjetische Agitproplakate zum 2. Weltkrieg
zum Vergrössern auf das Bild klicken





Sowjetische Flugblätter für deutsche Soldaten
zum Vergrössern auf das Bild klicken


Deutsche Agitproplakate zum 2. Weltkrieg
zum Vergrössern auf das Bild klicken