8./9. Mai - Ende des Großen Vaterländischen Krieges


Festival für Archivfilme wird dem 60. Jahrestag des Sieges im Großen Vaterländischen Krieg gewidmet
Das traditionelle Jahresfestival für Archivfilme "Belyje Stolby - 2005", das vom 31. Janaur bis 4. Februar stattfindet, wird in diesem Jahr dem 60. Jahrestag des Sieges im Großen Vaterländischen Sieg gewidmet.

Das wurde am Mittwoch auf einer Pressekonferenz in Moskau mitgeteilt.

Die Hauptrubriken des Festivals - "Die großen Jahrhunderte" und "In memoriam" - gelten ebenfalls diesem Thema. Dem 60. Jahrestag des Sieges wird auch eine Rundtisch-Konferenz gewidmet, die im Rahmen des Festivals stattfindet.

Im Jahr 2005 wird bei dem Filmforum der 100. Geburtstag von Greta Garbo, Grigori Kosinzew, Jossif Chejfez und Henry Fonda begangen.

Gezeigt werden die Streifen "Ninotschka" mit Greta Garbo und "Der Würdigste" mit Henry Fonda.

In diesem Jahr sind neue Rubriken eingeführt worden, darunter auch "Vergnügen für Kinowütige". In dieser Rubrik können sich die Zuschauer die Streifen "Der Zylinder", "Wenn der Postmann zweimal klingelt", "400 Schläge" und andere ansehen.

Mit der Vorführung von Dokumentar- und Spielfilmen wird das 100-jährige Jubiläum der ersten russischen Revolution von 1905 begangen.

Die Rubrik "In memoriam" wird dem Komponisten Nikita Bogoslowski (die Zuschauer werden den Film "Die Nacht bei Belgard" mit seiner Musik sehen) und dem Filmstar Marlon Brando gewidmet. Für die Gäste des Festivals wird sein erster Film "Der Wilde" vorgeführt.

Zum Abschluss des Festivals werden die Teilnehmer und Gäste den besten Filmkritiker oder Filmjournalisten, den besten Filmkundler bzw. -historiker sowie die beste Fernsehsendung über das Filmwesen wählen.

Den Siegern werden Sonderpreise des Festivals überreicht. (RIA)
Sowjetische Agitproplakate zum 2. Weltkrieg
zum Vergrössern auf das Bild klicken





Sowjetische Flugblätter für deutsche Soldaten
zum Vergrössern auf das Bild klicken


Deutsche Agitproplakate zum 2. Weltkrieg
zum Vergrössern auf das Bild klicken