8./9. Mai - Ende des Großen Vaterländischen Krieges


Moskau empört über die Rhetorik der lettischen Präsidentin
Moskau kann nicht die jüngsten Ausführungen und Interviews der lettischen Präsidentin Vaira Vike-Freiberga unbeachtet lassen, in denen sie ihre Entscheidung motiviert, an den Feierlichkeiten zum 60. Jahrestag des Sieges im Zweiten Weltkrieg am 9. und 10. Mai 2005 in Moskau teilzunehmen.

Wie aus einer Mitteilung des Informations- und Pressedepartements des russischen Außenministeriums hervorgeht, entstellen die jüngsten Äußerungen der lettischen Präsidentin die Geschichte und die Ergebnisse des Zweiten Weltkrieges, werten die Rolle der Sowjetunion bei der Zerschlagung des faschistischen Deutschland und bei der Befreiung Europas von der „braunen Pest" ab.

„Es ist kaum zu erwarten, dass eine Weigerung, an den Festlichkeiten anlässlich des 60. Jahrestags des Sieges über den Nazismus bei europäischen Ländern auf Verständnis stößt. Zugleich ist Frau Vike-Freiberga offenbar nicht gewillt, nach Moskau zu fahren. Wahrscheinlich damit erklären sich ihre Versuche, Moskau dazu zu veranlassen, die Einladung zurückzuziehen oder, wie Frau Präsidentin selber deutlich macht, das Einreisevisum zu verweigern", heißt es in der Mitteilung des Informations- und Pressedepartements des russischen Außenministeriums.

Das russische Außenamt bedauert, dass „es der Präsidentin des Nachbarlandes an Respekt vor dem Tag mangelt, der für die ganze zivilisierte Welt heilig ist".

Darüber hinaus weist Moskau darauf hin, dass „die lettische Präsidentin mit der Äußerung prahlt, laut der die Beziehungen zwischen Lettland und Russland bereits den Tiefstpunkt erreichten und sich weiter nicht verschlimmern können". „Obwohl es für Zufriedenheit offenbar keinen Anlass gibt, steuert Frau Vike-Freiberga kontinuierlich seinen Beitrag dazu bei. Zugleich erwarten von ihr vernünftige Leute sowohl in Lettland als auch in Russland etwas ganz anderes", heißt es im Kommentar des russischen Außenministeriums. (RIA)
Sowjetische Agitproplakate zum 2. Weltkrieg
zum Vergrössern auf das Bild klicken





Sowjetische Flugblätter für deutsche Soldaten
zum Vergrössern auf das Bild klicken


Deutsche Agitproplakate zum 2. Weltkrieg
zum Vergrössern auf das Bild klicken