8./9. Mai - Ende des Großen Vaterländischen Krieges


"Gedenkzug" zu Schauplätzen der Schlacht von Stalingrad startet vom Kasaner Bahnhof in Moskau
Am Freitag, dem 04. Februar fährt der "Gedenkzug" zu Schauplätzen der Schlacht von Stalingrad nach einer feierlichen Zeremonie vom Kasaner Bahnhof ab.

Das PR-Komitee der Stadt Moskau berichtete, dass die patriotische Aktion für Jugendliche unter dem Titel "Gedenkzug zum 60. Jahrestag des Sieges im Zweiten Weltkrieg" vom 04. bis zum 06. Februar stattfinden wird. Die Aktion wird vom Komitee zusammen mit dem Rat der Moskauer öffentlichen Bewegung für Kinder und dem Moskauer Haus der öffentlichen Organisationen für Kinder durchgeführt.

Mehr als 350 Mädchen und Jungen aus den öffentlichen Organisationen für Kinder, Vertreter der Kinder- und Jugendstäbe zur Vorbereitung der Aktion "60 gute Taten zum 60. Jahrestag des Sieges", Moskauer Studenten sowie Mitglieder von Jugend-Arbeitsgemeinschaften werden an den Gedenkveranstaltungen teilnehmen. 34 ehemalige Frontsoldaten werden die Kinder in die Heldenstadt Wolgograd begleiten.

In Wolgograd werden die Teilnehmer der Aktion den Mamajew-Hügel besuchen, Blumen an Denkmälern der Stadt niederlegen, das Panorama der Schlacht von Stalingrad und den Stab, wo Feldmarschall Friedrich Paulus gefangen genommen wurde, besichtigen und ein Treffen mit den Veteranen der Stadt durchführen. (RIA)
Sowjetische Agitproplakate zum 2. Weltkrieg
zum Vergrössern auf das Bild klicken





Sowjetische Flugblätter für deutsche Soldaten
zum Vergrössern auf das Bild klicken


Deutsche Agitproplakate zum 2. Weltkrieg
zum Vergrössern auf das Bild klicken