8./9. Mai - Ende des Großen Vaterländischen Krieges


Nowgoroder Frontsoldaten protestieren gegen Einladung der lettischen Präsidentin zum Jahrestag des Sieges im Zweiten Weltkrieg
Ehemalige Frontsoldaten aus Nowgorod Weliki richteten einen Brief mit der Bitte, die lettische Präsidentin Vaira Vike-Freiberga zur Feier des 60. Jahrestags des Sieges im Zweiten Weltkrieg nicht einzuladen, an die Administration des russischen Präsidenten.

Der Nowgoroder Rat der Gebietsabteilung der Öffentlichen Organisation der Kriegs- und Arbeitsveteranen sowie der pensionierten Militärs und Polizisten motivierte seine Position in seinem Appell an Wladimir Putin damit, dass "in baltischen Ländern die Träger der russischen Sprache verdrängt werden".

"Die pensionierten Offiziere, die früher in Lettland, Litauen und Estland gelebt hatten und sich gezwungen sahen, ins Gebiet Nowgorod umzuziehen, haben dieser Bitte völlig beigepflichtet", heißt es in dem Appell.

"Wir bitten Sie, die Position der Nowgoroder Veteranen bei der Gestaltung der Feierlichkeiten zum 60. Jahrestag des Sieges im Zweiten Weltkrieg zu berücksichtigen", schreiben die Nowgoroder ehemaligen Frontsoldaten. (RIA)
Sowjetische Agitproplakate zum 2. Weltkrieg
zum Vergrössern auf das Bild klicken





Sowjetische Flugblätter für deutsche Soldaten
zum Vergrössern auf das Bild klicken


Deutsche Agitproplakate zum 2. Weltkrieg
zum Vergrössern auf das Bild klicken