8./9. Mai - Ende des Großen Vaterländischen Krieges


Staffellauf des Sieges auf dem Weg nach Moskau
Auf seinem Staffellauf über die Grenzeinheiten des russischen Fernen Ostens begibt sich das Symbol des 60. Jahrestags des Sieges über den Faschismus, eine mit Erde gefüllte 76-mm-Hülse, am Dienstag von Primorje in die Region Chabarowsk.

Das erfuhr RIA Nowosti aus der Pressestelle des russischen Grenzschutzes in Primorje.

In der vergangenen Woche suchte das Symbol der Stafette die Grenzeinheiten Chassan, Grodekowo, Chankajsk und Dalneretschenski (an der Grenze zu China) auf.

In allen Grenzposten, wo die Stafette eintraf, fanden festliche Kundgebungen und Treffen von Veteranen des Grenzschutzes mit jungen Soldaten statt. Das Gesang- und Tanzensemble der Grenzverwaltung der Region Primorje gab Konzerte.

Von Primorje wird das Symbol der Staffel die Grenzflüsse Amur und Ussuri entlang nach Transbaikalien weiter gereicht.

Der Staffellauf des Sieges begann am 23. Februar gleichzeitig in Weißrussland und auf der Ratmanow-Insel in der Beringstraße am östlichsten Punkt Russlands. Die Insel liegt in etwa der gleichen Entfernung zur russischen Halbinsel Tschukotka und zum US-Bundesstaat Alaska.

Im Fernen Osten führte die Staffel bereits über Tschukotka, Kamtschatka, Kolyma, Sachalin und Primorje. Die beiden Stafetten werden am 9. Mai am Poklonnaja-Berg in Moskau enden. (RIA)
Sowjetische Agitproplakate zum 2. Weltkrieg
zum Vergrössern auf das Bild klicken





Sowjetische Flugblätter für deutsche Soldaten
zum Vergrössern auf das Bild klicken


Deutsche Agitproplakate zum 2. Weltkrieg
zum Vergrössern auf das Bild klicken