8./9. Mai - Ende des Großen Vaterländischen Krieges


Filmfestival zum Tag des Sieges beginnt in Belgien
Ein Festival sowjetischer Filme, das dem 60. Jahrestag des Sieges im Großen Vaterländischen Krieg gewidmet ist, beginnt am Montag in Namur, Hauptstadt der französischen Region Wallonien in Belgien.

Auf dem Programm stehen neun Streifen, die in den 50-er und den 60-er Jahren von den namhaften Regisseuren Alexander Rou, Michail Kalatosow, Grigori Tschuchrai, Semjon Aranowitsch, Reso Tschcheidse, Alexander Ptuschko und Andrej Tarkowski gedreht wurden.

Die Eintrittskarten werden frei verteilt, alle Filme sind mit französischen Untertiteln versehen.

Die Filmtage werden von der Vereinigung der russischsprachigen Europäer mit Unterstützung der Botschaft Russlands und des Zentrums für Unterstützung des interkulturellen Dialogs der Provinz Namur veranstaltet.

Im Rahmen des Festivals, das am 24. März zu Ende geht, wird auch eine Fotoausstellung der Nachrichtenagentur RIA Nowosti zum 60. Jahrestag des Sieges gezeigt. (RIA)
Sowjetische Agitproplakate zum 2. Weltkrieg
zum Vergrössern auf das Bild klicken





Sowjetische Flugblätter für deutsche Soldaten
zum Vergrössern auf das Bild klicken


Deutsche Agitproplakate zum 2. Weltkrieg
zum Vergrössern auf das Bild klicken