8./9. Mai - Ende des Großen Vaterländischen Krieges


Präsidenten Litauens und Estlands bekräftigen Absage an Putin
Die Präsidenten Litauens, Valdas Adamkus, und Estlands, Arnold Ruitel, bekräftigten am Dienstag auf einer Pressekonferenz ihren Entschluss, nicht an den Feierlichkeiten aus Anlass des 60. Jahrestages des Sieges über den Hitlerfaschismus teilzunehmen.

„In der Welt versteht man die Gründe, weshalb wir die Einladung des russischen Präsidenten Wladimir Putin abgelehnt haben“, erklärten sie am Ende eines Arbeitsbesuches von Adamkus im Nachbarland. „Estland würdigt die Rolle der UdSSR - und Russlands als deren Rechtsnachfolgerin - sowie der Verbündeten bei der Zerschlagung des Faschismus. Doch die dem Krieg folgenden Ereignisse brachten uns große Verluste“, unterstrich Ruitel.

„Jetzt nach Wiedererlangung der Unabhängigkeit dürfen wir die Wahrheit nicht mehr verschweigen. Ich verstehe nicht, wie man mich dafür verurteilen kann. Mit der Zeit wird man verstehen, dass Adamkus und ich Recht haben“, sagte der estnische Staatschef. ( russland.RU )
Sowjetische Agitproplakate zum 2. Weltkrieg
zum Vergrössern auf das Bild klicken





Sowjetische Flugblätter für deutsche Soldaten
zum Vergrössern auf das Bild klicken


Deutsche Agitproplakate zum 2. Weltkrieg
zum Vergrössern auf das Bild klicken