8./9. Mai - Ende des Großen Vaterländischen Krieges


Landungsschiff der Pazifikflotte beendet Fahrt des Gedenkens
Das Landungsschiff der Pazifikflotte BDK-11 beendet seine Fahrt des Gedenkens, die dem 60. Jahrestag des Sieges im Großen Vaterländischen Krieg gegen den deutschen Faschismus 1941-1945 gewidmet ist.

Am Donnerstag, dem 14. April, kehrt das Schiff mit Kriegsveteranen, Marineschülern und Vertretern der Wladiwostoker Eparchie an Bord in den Hafen Wladiwostok zurück, wo eine feierliche Begrüßung stattfinden wird, teilte man der RIA Nowosti im Pressezentrum der Pazifikflotte mit.

Die militärhistorische Seefahrt des Gedenkens über Orte ruhmreicher Kämpfe der Angehörigen der Pazifikflotte begann am 2. April in Wladiwostok. Die Teilnehmer der Fahrt legten mit dem Schiff über 1600 Meilen zurück. Dabei machten sie Station in den Hafenstädten Korsakow auf Sachalin und Sowjetskaja gawan in der Region Chabarowsk, in der Stadt Nachodka sowie in Küstensiedlungen der Primorje-Region.

Die Teilnehmer der Fahrt warfen an der Untergangsstelle des U-Bootes L-19 in der La-Perouse-Straße Kränze ins Meer ab und gedachten der Besatzungen der Kreuzer "Nowik" und "Isumrud", die während des russisch-japanischen Krieges 1905 heldenhaft gefallen waren.

Überall fanden Treffen von Veteranen mit der Jugend und Auftritte des Tanz- und Gesangensembles der Pazifikflotte statt. Es wurde eine Ausstellung des Museums der Pazifikflotte organisiert, die dem Jubiläum des Sieges gewidmet war.

Die militärpatriotische Aktion "Fahrt des Andenkens" unterstützte Konstantin Pulikowski, bevollmächtigter Vertreter des Präsidenten der Russischen Föderation im Fernöstlichen föderalen Bezirk.

"Die Aktion ‚Fahrt des Andenkens' ist den Helden und Ereignissen des Großen Vaterländischen Krieges und des Zweiten Weltkrieges hier im Fernen Osten gewidmet. Als Menschen, die viel gesehen haben und den Preis des Sieges kennen, können die Veteranen nicht umhin, auch der Helden anderer Schlachten, jener zu gedenken, die für Russland gefallen sind", sagte Pulikowski. (RIA)
Sowjetische Agitproplakate zum 2. Weltkrieg
zum Vergrössern auf das Bild klicken





Sowjetische Flugblätter für deutsche Soldaten
zum Vergrössern auf das Bild klicken


Deutsche Agitproplakate zum 2. Weltkrieg
zum Vergrössern auf das Bild klicken