russland.RU berichtet in Wort und Bild aus Russland und über Russland. Ungebunden, unabhängig und überparteilich. Ohne Vorurteile und Stereotypen versucht russland.RU Hintergründe und Informationen zu liefern um Russland, die Russen und das Leben in Russland verständlicher zu machen. Da wo die großen Verlage und Medienanstalten aufhören fängt russland.RU an.



08-10-2005 Litauen
Russland leitet eigene Untersuchung des Flugzeugabsturzes über Litauen ein
Russland leitet eine eigene Untersuchung des Flugzeugabsturzes des Jägers Su-27 über Litauen ein, erklärte der Oberbefehlshaber der russischen Luftstreitkräfte, Wladimir Michailow, in Moskau vor Journalisten am Freitag.

Die russische Seite prüft ihm zufolge gegenwärtig die Möglichkeit, das Flugzeugwrack nach Kaliningrad zu bringen.

Michailow verneinte Fragen, ob die Geheimhaltung des Freund-Feind-Erkennungssystems im Gefolge des Luftzwischenfalls gefährdet sei. „Das System hat einen vierfachen Schutz“, sagte Michailow.

Der Pilot des abgestürzten Flugzeuges, Major Trojanow, befinde sich gegenwärtig in Kaliningrad. Es werde erwartet, dass er gegen 15.00 Uhr Moskauer Zeit in die Hauptstadt abfliege.

Der Chef der Luftwaffe teilte ferner mit, dass er zur Teilnahme an einer Kommandostabsübung nach Kaliningrad reist und bei dieser Gelegenheit persönlich alle Flugleitzentren überprüfen will, die Trojanows Flug leiteten.

Der von Trojanow gesteuerte Jäger Su-27 verunglückte am 15. September. Der Pilot katapultierte sich aus der abstürzenden Maschine. Seitdem befand er sich in Litauen.(RIA)