russland.RU berichtet in Wort und Bild aus Russland und über Russland. Ungebunden, unabhängig und überparteilich. Ohne Vorurteile und Stereotypen versucht russland.RU Hintergründe und Informationen zu liefern um Russland, die Russen und das Leben in Russland verständlicher zu machen. Da wo die großen Verlage und Medienanstalten aufhören fängt russland.RU an.



08-12-2006 Alexander Litvinenko
Mord an Litwinenko: Russische Politiker sehen Schaden für Russland
Das Ziel der Ermordung Alexander Litwinenkos in London habe darin bestanden, die russische Staatsführung in Misskredit zu bringen, glaubt Sergej Stepaschin, Chef des russischen Rechnungshofes.

"Als ehemaliger Direktor des Inlandsgeheimdienstes FSB bin ich davon fest überzeugt", äußerte Stepaschin am Freitag vor Journalisten.





Werbung


Der stellvertretende Außenminister Alexander Gruschko vertrat am gleichen Tag die Meinung, dass der Mord an Litwinenko Russland und seinen Beziehungen zur Europäischen Union einen Schaden verursacht hat. "Wie die Klassiker sagen, sucht jene, die davon profitieren", sagte Gruschko während einer TV-Brücke Moskau-Berlin [ RIA Novosti ]