russland.RU berichtet in Wort und Bild aus Russland und über Russland. Ungebunden, unabhängig und überparteilich. Ohne Vorurteile und Stereotypen versucht russland.RU Hintergründe und Informationen zu liefern um Russland, die Russen und das Leben in Russland verständlicher zu machen. Da wo die großen Verlage und Medienanstalten aufhören fängt russland.RU an.



11-12-2006 Alexander Litvinenko
Busticket weist auf Vergiftung Litvinenkos in Hotelbar hin
Ein Busticket in der Jacke des unter mysteriösen Umständen gestorbenen russischen Ex-Spions Alexander Litvinenko weist nach Angaben der britischen Zeitung "Daily Mirror" darauf hin, dass dieser tatsächlich in einer Londoner Hotelbar mit Polonium vergiftet wurde.





Werbung


Die Fahrkarte sei am 1. November in der Nähe von Litvinenkos Wohnung gekauft worden, schrieb die Zeitung am Montag unter Berufung auf ungenannte Polizeiquellen. Der Bus, den Litvinenko genommen habe, sei nicht mit Polonium verseucht gewesen, hieß es in dem Bericht weiter. In dem Hotel wurden dann aber Spuren dieses radioaktiven Stoffs entdeckt.

Litvinenko traf sich am 1. November in der Hotelbar unter anderen mit den früheren russischen Spionen Dimitri Kowtun und Andrej Lugowoi. Anschließend zeigte er erste Vergiftungssymptome. Er starb am 23. November in London.