russland.RU berichtet in Wort und Bild aus Russland und über Russland. Ungebunden, unabhängig und überparteilich. Ohne Vorurteile und Stereotypen versucht russland.RU Hintergründe und Informationen zu liefern um Russland, die Russen und das Leben in Russland verständlicher zu machen. Da wo die großen Verlage und Medienanstalten aufhören fängt russland.RU an.



21-12-2006 Alexander Litvinenko
Bauernopfer – erst Litwinenko und jetzt die Pressefreiheit?
Der ehemalige FSB-Offizier Alexander Litwinenko ist möglicherweise einer gegen Russland gerichteten Provokation zum Opfer gefallen, meinte Sergej Lebedew, Direktor des russischen Aufklärungsdienstes SWR, in der Zeitung "Komsomolskaja Prawda".

Nun droht der Freiheit der Berichterstattung die Rolle des Bauernopfers. Mit Rücksicht auf das deutsch-russische Verhältnis, soll das Kanzleramt in Berlin die deutschen Sicherheitsbehörden angewiesen, zum Hamburger Polonium-Fall keine Protokolle anzulegen, wie das Nachrichtenmagazin „Focus“ berichtete.
bei russland.RU
Fall Litvinenko: Polonium als Schmugglerware?


Alexander Litvinenko Tod in London – Analysen, Meinungen, Hintergründe, Informationen bei russland.RU


Negative Berichterstattung über Russland – Pressefreiheit in Deutschland "made in USA"?


„Der Fall wird von uns wie eine heiße Kartoffel angefasst“, soll ein hoher Regierungsbeamter zu Focus gesagt haben.

In der englischen Presse sind Berichte über den Polonium-Fall bereits seit einer Woche aus den Schlagzeilen verschwunden. An mangelnder Aktualität der sensationellen Vergiftung kann das nicht liegen.

Nach Informationen von „Focus“ liegen den Karlsruher Ermittlern Auswertungen von Abhörprotokollen der britischen Polizei vor. Aus ihnen ergeben sich Hinweise, dass das Giftopfer Litwinenko den russischen Oligarchen Boris Beresowski erpresst haben könnte.

Auch Sergej Lebedew hat den in London lebenden Unternehmer im Visier. „Mein Ziel besteht in einer Diskreditierung der jetzigen Staatsführung und des russischen Präsidenten persönlich, und ich werde dieses Ziel durchsetzen“, zitiert der Chef des Geheimdienstes SWR den Putin-Feind Boris Beresowski. [ hub / russland.RU – die Internet - Zeitung ]