russland.RU berichtet in Wort und Bild aus Russland und über Russland. Ungebunden, unabhängig und überparteilich. Ohne Vorurteile und Stereotypen versucht russland.RU Hintergründe und Informationen zu liefern um Russland, die Russen und das Leben in Russland verständlicher zu machen. Da wo die großen Verlage und Medienanstalten aufhören fängt russland.RU an.



31-05-2007 Alexander Litvinenko
USA unterstützen britischen Auslieferungsantrag für Lugowoj
Die Vereinigten Staaten unterstützen das britische Auslieferungsgesuch für den angeblichen Mörder des ehemaligen KGB-Agenten Alexander Litvinenko.




Werbung



Der Mord an Litvinenko sei ein schweres Verbrechen, "und man muss sich mit der Angelegenheit befassen", sagte der Sprecher des nationalen Sicherheitsrats der USA, Gordon Johndroe, am Mittwoch (Ortszeit) in Washington.

Vergangene Woche hatte Präsidentensprecher Tony Snow noch gesagt, die USA wollten sich in den Streit nicht einmischen.

Großbritannien hatte vergangene Woche Anklage gegen den früheren KGB-Agenten Alexander Lugowoj erhoben, der Litvinenko mit Polonium 210 vergiftet haben soll. Russland lehnt es ab, den Verdächtigen auszuliefern.

Der 43-jährige Kreml-Kritiker Litvinenko war Ende November nach wochenlangem Leiden an einer Vergiftung mit radioaktivem Polonium 210 gestorben. In einem kurz vor seinem Tod verfassten Brief beschuldigte er den russischen Präsidenten Wladimir Putin, Drahtzieher des Mordanschlags zu sein. Lugowoj hatte sich in einem Londoner Hotel mit Litvinenko getroffen, bevor dieser krank wurde.