russland.RU berichtet in Wort und Bild aus Russland und über Russland. Ungebunden, unabhängig und überparteilich. Ohne Vorurteile und Stereotypen versucht russland.RU Hintergründe und Informationen zu liefern um Russland, die Russen und das Leben in Russland verständlicher zu machen. Da wo die großen Verlage und Medienanstalten aufhören fängt russland.RU an.



17-07-2007 Alexander Litvinenko
Diplomaten-Ausweisung: Russlands Kommunistenchef spricht von Provokation
KP-Chef Gennadi Sjuganow hat den Beschluss Großbritanniens, russische Diplomaten auszuweisen und die Verhandlungen mit Russland über Visaerleichterung auszusetzen, als eine Provokation der britischen Geheimdienste bewertet.



Werbung


"Meines Erachtens ist dies eine im Voraus geplante Provokation der britischen Geheimdienste, die gut durchdacht wurde und auf eine Verschlechterung der Beziehungen mit Russland insgesamt gerichtet ist", erklärte Sjuganow am Dienstag in einem RIA-Novosti-Gespräch.

Russland hatte sich geweigert, den Unternehmer Andrej Lugowoi an Großbritannien auszuliefern, der von britischen Ermittlungsbeamten verdächtigt wird, den ehemaligen russischen FSB-Mitarbeiter Alexander Litwinenko in London, vermutlich mit der radioaktiven Substanz Polonium, getötet zu haben.

Russland mahnte London, dass dessen neueste Handlungen ernsthafte Folgen für die bilateralen Beziehungen haben würden. "Man muss einen eigenen Standpunkt haben und die eigenen Interessen konsequent verteidigen", betonte Sjuganow.[ ria novosti ]