russland.RU berichtet in Wort und Bild aus Russland und über Russland. Ungebunden, unabhängig und überparteilich. Ohne Vorurteile und Stereotypen versucht russland.RU Hintergründe und Informationen zu liefern um Russland, die Russen und das Leben in Russland verständlicher zu machen. Da wo die großen Verlage und Medienanstalten aufhören fängt russland.RU an.



27-11-2006 Alexander Litvinenko
Keine Diebstähle oder Verluste von Polonium in letzter Zeit in Großbritannien registriert
Diebstähle oder Verluste von radioaktivem Polonium-210 sind in Großbritannien in letzter Zeit nicht registriert worden.

Das erklärte der britische Innenminister John Reid am Montag in London. Reid gab im britischen Parlament eine Sondererklärung im Zusammenhang mit dem Tod des ehemaligen Offiziers des Föderalen Sicherheitsdienstes Russlands, Alexander Litwinenko, infolge eines vermutlichen Giftanschlags mit Polonium-210 ab.




Werbung


Der 2000 nach Großbritannien geflüchtete Litwinenko, der im Oktober dieses Jahres zum britischen Bürger wurde, starb in der Nacht zum 24. November in der Universitätsklinik von London. Britische Medizinexperten wiesen in der Leiche des Ex-Agenten radioaktives Polonium-210 nach. Spuren dieses Elements wurden später auch an einigen anderen Orten in Londen gefunden. [ RIA Novosti ]