russland.RU berichtet in Wort und Bild aus Russland und über Russland. Ungebunden, unabhängig und überparteilich. Ohne Vorurteile und Stereotypen versucht russland.RU Hintergründe und Informationen zu liefern um Russland, die Russen und das Leben in Russland verständlicher zu machen. Da wo die großen Verlage und Medienanstalten aufhören fängt russland.RU an.



04-12-2006 Alexander Litvinenko
Scotland Yard verdächtigt Litwinenko des Schmuggels von radioaktivem Material für Al Qaida
Nach dem Tod des Ex-FSB-Offiziers Alexander Litwinenko überprüft Scotland Yard dessen mögliche Beziehungen zum Terrornetzwerk Al Qaida, berichtet die britische Wochenschrift "Sunday Express".

Den Angaben zufolge besteht der Verdacht, dass Litwinenko die Terroristengruppen mit radioaktivem Material beliefert hatte.





Werbung


Zuvor erklärte Litwinenkos italienischer Kontaktmann Mario Scaramella, dass Litwinenko 2000 in den Schmuggel von radioaktivem Material aus Russland in die Schweiz verwickelt gewesen sei, schreibt "Sunday Express".

Die Zeitung räumt ein, dass in den Schmuggel auch ranghohe FSB-Offiziere verwickelt waren, denen Litwinenko damals unterstellt war. Die radioaktiven Substanzen seien nach Zürich geschmuggelt worden und für den Bau einer so genannten schmutzigen Bombe bestimmt gewesen, so "Sunday Express". Der Zeitung zufolge hatte sich Litwinenko kurz vor seinem Tod zum Islam bekannt. [ RIA Novosti ]