russland.RU berichtet in Wort und Bild aus Russland und über Russland. Ungebunden, unabhängig und überparteilich. Ohne Vorurteile und Stereotypen versucht russland.RU Hintergründe und Informationen zu liefern um Russland, die Russen und das Leben in Russland verständlicher zu machen. Da wo die großen Verlage und Medienanstalten aufhören fängt russland.RU an.



02-10-2010 Moskau Aktuelles
Russische Homosexuelle dürfen erstmals in Moskau demonstrieren


Schwulenaktivisten haben in Moskau erstmals eine offiziell genehmigte Demonstration abgehalten. Nachdem am Dienstag Moskaus offen schwulenfeindlicher Bürgermeister Juri Luschkow abgesetzt worden war, versammelten sich am Freitag zehn Homosexuelle zu einem friedlichen Protest in der russischen Hauptstadt.




Werbung


"Sexuelle Minderheiten haben heute erstmals unter dem Schutz der russischen Polizei demonstrieren können", sagte Nikolai Alexejew, der Organisator des Protests. Dies sei ein "historischer Tag".

Die Demonstranten protestierten vor dem Büro der Fluglinie Swiss International Air Lines, der Alexejew vorwirft, seine Verhaftung durch die Polizei an einem Moskauer Flughafen zugelassen zu haben. Die kleine Gruppe von Aktivisten wurde dabei von einer Gruppe Gegendemonstranten mit Wasserpistolen angegriffen. Beobachtungen von AFP-Reportern zufolge wurden mindestens zwei Gegendemonstranten festgenommen.

Bisher hatte die Stadt Demonstrationen von Homosexuellen stets verboten und nicht genehmigte Proteste gewaltsam von der Polizei auflösen lassen. Der nun abgesetzte Bürgermeister Luschkow hatte Schwulenparaden unter anderem als "satanisch" bezeichnet.
Foto: Nikolai Alekseev at en.wikipedia
[ russland.RU ]
Das hat mir gut gefallen… Flattr this